3 m news - Nachrichten

Maimarkt Mannheim 2007

Maimarkt – im Herzen der Metropolregion

Maimarkt – im Herzen der Metropolregion

Vom 28. April bis 8. Mai 2007 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet – 1.500 Aussteller mit über 20.000 Produkten aus allen Bereichen des Lebens – Stars auf der Bühne, Tierschauen und Reitturnier mit Top-Besetzung

Mannheim. (red). 20. April 2007. Der Countdown läuft, die Vorbereitungen für den Maimarkt 2007 sind im Plan. Die Besucher können sich auf ein großes Angebot freuen – auf Neues, Nützliches, Bewährtes, Ausgefallenes und Schönes.

Zum Beispiel den Verwandlungskünstler aus Schubkarre, Sackkarre und Fahrradanhänger, den Luftpolster-Badewannenlift, feine Schiefer-Fliesen, Möbel in Flammen-Form, ferngesteuerte Mini-Hubschrauber, die Magnet-Verschluss-Brille, die binäre Armbanduhr oder die Wassermassage, bei der man nicht nass wird.

Es sind über 20.000 Produkte und Dienstleistungen für alle Lebensbereiche, die rund 1.500 Aussteller auf Deutschlands größter Regionalmesse in 47 Hallen und auf dem Freigelände zeigen. Am heutigen Donnerstag ist Aufbaubeginn, Aussteller mit aufwändigeren Messebauten haben bereits begonnen.

Elf Tage – vom 28. April bis zum 8. Mai, täglich von 9 bis 18 Uhr – ist das Schaufenster der Metropolregion Rhein-Neckar gefüllt: Der „Kurpfälzer Autosalon“ zeigt 18 Marken.

Man erfährt Wichtiges über Energiesparen, Bauen und Renovieren, kann Urlaubsziele auswählen, sich einkleiden, das Heim verschönern, etwas für Gesundheit und Wellness tun, Köstlichkeiten aus aller Welt probieren, Tiere bestaunen, Welt- und Europameister bei den Reitwettbewerben live erleben. Beim Familienausflug werden alle fündig: Es gibt Verbraucher-News, lebende Werkstätten der Handwerksinnungen, Sonderschauen wie „Afrika“, „Very British“, Kunstausstellung, aber auch Gewinnspiele, Blutzuckermessungen, Spieleparcours für die Kleinen und Beach-Sport für die Großen und am Haupteingang einen betreuten Kindergarten.

Mit der Bahn bis zum Maimarkt – Reichlich Parkplätze für Autofahrer

Ob mit Auto, Bus oder Bahn – der Maimarkt ist gut zu erreichen. Die Wege sind ausgeschildert. Der Großparkplatz und die Parkplätze im Arena-Bereich stehen zur Verfügung. Die Stadtbahn – Linie 6 – fährt direkt bis zum Maimarktgelände. Nahverkehrszüge der Deutschen Bahn und
S-Bahn halten in kurzem Takt am Rangierbahnhof. Von dort kann man die Stadtbahn oder Buslinie 50 benutzen oder in 10 Minuten zu Fuß zum Maimarktgelände gelangen.

Günstige Eintrittspreise – Sparen im Vorverkauf

An der Tageskasse zahlen Erwachsene 7,00 Euro, Kinder und Teilnehmer von Gruppen 4,00 Euro. Für Nachmittagsbesucher bietet das Nach-16-Uhr-Ticket für 3,50 Euro an allen elf Tagen ab 16 Uhr Einlass zum Maimarktgelände. Sparen können Maimarktbesucher im Vorverkauf, der am 27. April endet: Die Karte kostet für Erwachsene 4,00 Euro, für Kinder 2,50 Euro. Empfehlenswert ist das VRN-Maimarkt-Ticket: Im Preis von nur 7,50 Euro für Erwachsene und 3,50 Euro für Kinder sind Hinfahrt, Eintritt und Rückfahrt enthalten. Auskünfte über Vorverkaufsstellen gibt es unter www.maimarkt.de und unter Telefon 0621-4250921.

smart fortwo zu gewinnen

Wer sich als „Frühbucher“ im Vorverkauf seine Maimarkt-Eintrittskarten sichert, spart Geld und kann beim Maimarkt-Gewinnspiel des RNF mitmachen. Als Hauptpreis winkt ein smart fortwo. Teilnehmen können alle, die im Vorverkauf Maimarktkarten oder Karten für die Matinée „Froh und heiter“ erworben haben oder VRN-Maimarkt-Tickets, die nicht aus Automaten

stammen. Wer dabeisein möchte – einfach anrufen bis zum 27. April unter 01378-8818189

(0,50 Euro pro Anruf aus dem deutschen Festnetz), Ticketnummer, Namen und Telefonnummer nennen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Programm mit Prominenz

Eröffnet wird der Maimarkt von Ministerpräsident Günther Oettinger am 28. April um 10 Uhr im Festzelt. Am 6. Mai findet um 10.30 Uhr der Frühschoppen des Kurpfälzer Mittelstandes statt. Festredner ist Bundesverteidigungsminister Dr. Franz-Josef Jung. Sein Thema: Die Sicherheitspolitik der Bundesrepublik als Herausforderung für Bundeswehr und Mittelstand.

400 Jahre Stadt Mannheim: Quiz, Fotowettbewerb und XXL-Pinsel

400 Jahre Stadt Mannheim sind 400 Jahre voller Erfindergeist. Darauf beziehen sich die Fragen zum Jubiläums-Quiz an den Messehallen. Wer zum Beispiel den Begriff der „Mannheimer Rakete“ – und andere Begriffe – richtig zuordnet, kann schöne Preise gewinnen. Fragebogen gibt es z.B. am Stand der Stadt Mannheim (Freigelände F01), aber auch bei der MVV Energie, beim Planetarium (Halle 35) oder bei Mind the Gap! (Halle 23).

Ein Highlight am Eröffnungssamstag (28. April) ist die Aktionskunst mit dem XXL-Pinsel. Mit dem 15 Meter langen Schreibgerät in der Nähe des Haupteingangs dürfen sich Besucher als Aktionskünstler versuchen. Anmelden kann man sich ab 9 Uhr am Stand der Stadt Mannheim. Dort können Schülerinnen und Schüler auch am Fotowettbewerb zum Stadtjubiläum teilnehmen.

Bühne frei für Kunst und Kultur

Auch in Sachen Kunst, Kultur und Unterhaltung hat die Metropolregion viel zu bieten: Auszüge aus dem Rock-Musical „Mannemer Dreck“ werden aufgeführt am 1. Mai um 15.00 und 17.00 Uhr und am 4. Mai um 17.00 Uhr.

Das Musik-Kabarett „Schatzkistl“ präsentiert Kathrin Jantke (28. April von 14.30 bis 15.30 Uhr), Hans-Peter Schwöbel (29. April von 12.00 bis 13.00 Uhr), die Joyful Voices (29. April von 13.00 bis 14.00 Uhr), Silke Hauck & Michael Quast (1. Mai von 13.00 bis 14.00 Uhr), Capoeira (5. Mai von 13.00 bis 13.30 Uhr) und Flamenco (6. Mai von 13.00 bis 14.00 Uhr). - Stand: 16. April, Änderungen vorbehalten -

Sport zum Zuschauen und Mitmachen

Ballsport zum Zuschauen und Mitmachen wird auf der Piazza geboten. Am 28. April ist das Jugendförderzentrum des SV Waldhof mit Beach-Soccer zu Gast. Am 29. April geht es um den Cup der Metropolregion im Beach-Volleyball. Wen die Füße jucken: Beim Beach-Soccer am 30. April, 2. bis 4. Mai und 7. bis 8. Mai können junge Leute einfach mitmachen.

Wer am 1. Mai um den Beach-Soccer-Cup mitspielen möchte, kann sich anmelden unter Telefon 0621-721000. Am 5. und 6. Mai treten die Profis beim LBS Beach Cup um Punkte für die Deutsche Rangliste im Beachvolleyball an. Auf dem Speedflipper-Parcours neben dem Festzelt können sich Besucher beim Slalom-Sprint messen lassen. – Änderungen vorbehalten –

Spielen macht Spaß – Halle 36

Die bunte Spielewelt von Ravensburger lädt Kinder ab vier Jahren zum Spielen ein. Sie können Spielzeug-Neuheiten testen und auf die Playmobil-Piratentour gehen. Wettbewerbe und Gewinnspiele bringen spannende Unterhaltung.

Ein gut gelauntes Animationsteam wartet auf spielfreudige Kinder. Beim Verein Mehr Zeit für Kinder e.V. sind Familien in Aktion und entdecken ihre Stärken und Vorlieben bei Quizshows und Geschicklichkeitsspielen. An den Ständen wird Spielzeug angeboten wie Dino-Eier zum „Selbst-Ausbrüten“, Baukästen und Plüschtiere, Malutensilien und ferngesteuerte Mini-Hubschrauber und U-Boote.

Die Metropolregion steckt voller Energie

Die Metropolregion Rhein-Neckar steckt voller Energie und das präsentiert sie in Halle 35 unter dem Motto „Wirtschaft, Wissenschaft, Lebensqualität". Sowohl bei der Energieerzeugung wie bei der Energieeffizienz zählt die Region zur Spitzenklasse. Hier warten Informationen zum optimalen Energieeinsatz für Häuslebauer, Mieter und Verkehrsteilnehmer. Energiesparen, Ökostrom, aber auch das Lebensmittel Wasser stehen bei der MVV Energie AG im Mittelpunkt.


Roche Diagnostics bietet täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr kostenlose Blutzucker- und Cholesterin-Messungen an. Beim Gesundheitsparcours der Gesundheitsinitiative Rhein-Neckar kann man Blutdruck, Puls, Gewicht, Körperfett- und Muskelanteil ermitteln lassen. Wieviele Schritte legt ein Maimarktbesucher zurück?

Die Initiative stattet jeden Tag die ersten 100 Besucher ihres Messestands mit einem Schrittzähler aus. Beim Verkehrsverbund Rhein-Neckar kann man sich über das erweiterte Verbundgebiet informieren und am Gewinnspiel teilnehmen. Die Zusammenarbeit Abfallwirtschaft ZARN stellt die Dienstleistungen der Abfallwirtschaft vor. Das Puppentheater „Schlabbergosch" tritt vom 4. bis 7. Mai jeweils um 10.00, 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr auf und zeigt, wie die Stadt sauber bleibt. Kutschen-Modell und Healthflyer beim Landesmuseums für Technik und Arbeit kündigen die Ausstellung „Mannheim auf Achse“ an. Das Automuseum Dr. Carl Benz präsentiert Modelle aus den Anfängen des Automobils und Luxuskarossen aus den 1930er Jahren.

Ein Astro-Quiz und Videosequenzen von Satelliten bringt das Mannheimer Planetarium mit. Die Freilichtbühne stellt ihr Programm vor. An den Infotheken der Arbeitsagentur können Besucher in den virtuellen Arbeitsmarkt eintreten. Einblicke in den Beruf der Modedesigner vermittelt die Berufsfachschule für Mode Brigitte Kehrer. Die Parkkarte der Mannheimer Parkhaus Betriebe (MPB) ersetzt das Bargeld. Welche Energie in der regionalen Zusammenarbeit steckt, zeigen die Netzwerke der Metropolregion – etwa zu den Themen Ehrenamt, Energieeffizienz, Sport, Kongresse, Kulturnetz oder Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Aus- und Weiterbildung, Studium und Beruf

Als Spiegel des Wirtschaftslebens vermittelt der Maimarkt Einblicke in die Berufswelt und in Themen wie Politik, Umwelt, Energie, Gesundheit, Ernährung, Technik und Landwirtschaft. Branchenvielfalt und Informationsschauen geben Orientierungshilfen für Ausbildung, Studium und Praxis. Besucher können Handwerk live erleben und die Praktikums- und Ausbildungsplatzbörse nutzen. Anlaufstellen sind z.B. MVV Energie, Roche Diagnostics, Polizei, Bundeswehr, Feuerwehr, THW, Agentur für Arbeit, BK Fashion, Forum Zahngesundheit, Hausfrauenverband, Zeitung, Rundfunk und Fernsehen sowie DaimlerChrysler.

Autofrühling auf dem Maimarkt – Halle 39, Freigelände, DFC

Die „Kurpfälzer Autoausstellung“ auf dem Freigelände zeigt 18 Marken: Alfa Romeo, Cadillac, Chrysler, Corvette, Dodge, Fiat, Land-Rover, Mazda, Mercedes-Benz, Hummer, Jeep, Lancia, Nissan, Peugeot, Skoda, Smart, Ssangyong, Volvo, außerdem Wohnmobile und Fahrräder mit und ohne Elektroantrieb. Wer öfter mal etwas zu transportieren hat, das nicht ins Auto passt, kann sich über Verkaufsanhänger, Autotransporter, Pferdeanhänger und Kipper informieren. Kart-Rennen haben sich zum Freizeitsport entwickelt. Auf dem Maimarkt können sich Besucher über Kartbahnen informieren und in den Mini-Rennwagen probesitzen.

Auch ein Fahrrad muss dem Körper „passen“ wie ein Kleidungsstück. Mittels „Bodyscan“ und „Popometer“ wird die richtige Größe ermittelt. An Zubehör gibt es z.B. Navigationssysteme, Bluetooth-Freisprechein-richtungen, digitale Fahrtenbücher für Firmen, aber auch Autopflegemittel, Roller- und Motorradbekleidung, Helme, Werkzeuge oder Reparatur-Sets. Angesichts hoher Spritpreise rechnet sich ein Umrüsten auf Autogas. Praktisch für den Winter ist eine Standheizung. Im Freigelände und im Deutschen Fertighaus Center finden Maimarktbesucher Garagen und Carports, Fahrrad-Boxen und Bike-Safes.

Büro und Betrieb, Maschinen und Werkzeuge – Halle 39 und Freigelände

Wer Werkstatt und Bauhof, Büro und Geschäftsräume, Betrieb und Fuhrpark ausstatten und einrichten will, findet auf dem Maimarkt Profiwerkzeuge und Maschinen in großer Auswahl. Das wissen Handwerker und Heimwerker, Einkäufer und Entscheider zu schätzen und sehen sich nach Neuheiten um wie dem Keramikbohrer, der durch Fliesen wie durch Butter geht, oder dem Gabelstapler mit drehbarer Fahrerkabine für ergonomisches Arbeiten und stets freie Sicht.

Wer Außenanlagen pflegen muss, freut sich über die Wildkrautbürste, die Unkraut effizient entfernt und dabei die Oberflächen schont, über die Baumstumpffräse und bequeme Aufsitz-Rasen-mäher. Auch für Hotels, Gastronomie und Wellness-Center werden Massageliegen, Betten und Kaffee-Automaten angeboten.

Blick über Grenzen: Informations- und Sonderschauen, Hallen 26-28

Musik und Tänze, Kultur und Kulinarisches und natürlich das persönliche Gespräch machen den Blick über Grenzen reizvoll: In den Informations- und Sonderschauen kann man Großbritannien und den afrikanischen Kontinent näher kennen lernen, sich 400 Jahre Fleischerei-Geschichte vor Augen führen lassen und der starken Farbe Rot und ihren Wirkungen in einer Kunstausstellung nachspüren. Die Polizei lässt die gefährlichen Effekte von Drogen fühlen und gibt Tipps für Fahrradausrüstung und gegen Einbrecher. Feuerwehren und Technisches Hilfswerk der Region zeigen ihre vielfältigen Aufgabenbereiche. Am Stand von Bundestag, Parteien, Evangelischer Kirche und die Deutscher Rentenversicherung kann man fragen und sich Zusammenhänge erläutern lassen.

Frisches und Biokost aus Baden-Württemberg, Halle 41

Welche Qualitätszeichen gibt es für Agrarprodukte ? Mit einem Parcours der Sinne, einer Sonderschau Bioprodukte und einem Kochstudio informiert die Marketing- und Absatzgesellschaft für Agrar- und Forstprodukte in Baden-Württemberg über Qualitätskriterien und Nährwert von zahlreichen Lebensmitteln. Im Kochstudio tischt sie badisch-schwäbische Tapas auf. Ein paar Stände weiter bereitet der Mannheimer Hausfrauenverband Fingerfood zu.

Die Landfrauen bieten Kartoffelsuppe, Folienkartoffeln und frische Kräuter an. Wie der Süden schmeckt, lassen Erzeuger und Vermarkter gerne mit Waldbeerenweinen und Wurstspezialitäten, Obstsäften und Getreideprodukten probieren. Aus dem Partnerland Sachsen gibt es Mohnstriezel, Eis- und Nudelspezialitäten und Porterbier zu verkosten.

Handwerker: Könner mit Knowhow – Halle 25

Die Handwerkskammer Mannheim und zehn Innungen stehen in Halle 25 Rede und Antwort und führen die neuesten Methoden zu Energieeinsparung und Fassadengestaltung, Solar-thermie und Photovoltaik, Dachisolierung und Wärmedämmung vor.

Die Schreiner zeigen, dass sie jede Form sägen und gestalten können, die Konditoren verführen mit einem neuen Maimarktdessert, dem Heidelbeer-Schnittchen. Adressen von Ausbildungsbetrieben bietet die Handwerkskammer. Dort können sich junge Leute auch nach Praktikumsplätzen erkundigen.

Hauswirtschaft und Küchen – Hallen 16-20, 42+43, Freigelände

Den Alltag zwischen Küche und Kleiderschrank leichter managen kann man mit zahlreichen Neuheiten und Verbesserungen aus den Haushaltshallen: Schärfer schneiden, feiner hobeln, schneller und streifenfrei Fenster und andere Flächen reinigen. Vom einfachen Haushaltshelfer wie der Mini-Knoblauch-Reibe, bei der man die Zehen nicht erst schälen muss, bis zum Profi-Dampfgarer und zur maßgefertigten Einbauküche (auch Hallen 11-13) reichen die Angebote.

Haushaltshelfer sind so raffiniert wie die Fusselbürste, die sich selbst reinigt, der Umkehrosmose-Filter fürs Leitungswasser und der Dampfsauger, der zugleich eine Bügelstation ist. Deshalb kaufen hier Hausfrauen und Hausmänner ebenso gern ein wie die Profis aus Hauswirtschaft und Gastronomie.

Für Häuslebauer und Energiesparer – Hallen 25, 29-34, Freigelände, Fertighaus Center

Bauherren und Mieter, Heimwerker und Profis, Hausverwalter und Architekten finden auf dem Maimarkt ein Riesen-Spektrum an Baumaterialien, Innenausbau und den erforderlichen Geräten. Häuslebauer können selbst bestimmen, wie viel Eigenleistung sie erbringen und dabei Geld sparen können und wollen. Keller, Garagen und Anbauten, aber auch ganze Sanierungsvorhaben kann man fix und fertig aus einer Hand bekommen oder Schritt für Schritt die einzelnen Gewerke selbst durchführen oder durchführen lassen.

Ob Bambus-Parkett oder Baumwollputz, Schiefer-Fliesen oder Fensterrahmen-Verkleidungen, Wintergarten oder Kellertreppen-Über-dachung – ansehen und vergleichen lohnt sich. Auch in Sachen Heizung, Dämmung und Energieeinsparung wird viel geboten, von der kontrollierten Lüftung mit Wärmerückgewinnung bis zu Klimaanlagen, die nicht nur heizen und lüften, sondern auch die Luft ent- und befeuchten können. Heizen kann man mit Biomasse-Heizanlagen, Kaminöfen mit wassergeführtem Wärmetauscher, Erd- und Luftwärmepumpen, Brennwerttechnik und Solarenergie – oder mit einer Kombination aus mehreren Heizsystemen.

43 komplett eingerichtete Energiesparhäuser, die in vielen Variationen gebaut werden können, sind im Deutschen Fertighaus Center Mannheim am Maimarktgelände zu besichtigen.

Wohnlandschaften mit Atmosphäre – Hallen 11-13

Schöner sitzen, liegen und verstauen: Massivholzschränke, auf Maß gearbeitet und je nach Wunsch auch mit Schiebegleittüren ausgestattet, Sofas mit individuell regulierbaren Sitzhöhen und Rückenlehnen, Luftbetten mit programmierbarer Pumpe – wer sein Zuhause neu einrichten oder mit Leuchten, Standuhren und anderen Wohnaccessoires Akzente setzen möchte, kann sich in den Möbelhallen nicht nur umsehen, sondern vor allem gleich ausprobieren, probesitzen und probeliegen.

Wohlfühlen von Kopf bis Fuß – Hallen 03-05 und Freigelände

Was den Körper entspannt und kräftigt, die Haut beruhigt und glättet und die Ernährung ergänzt, die Gesundheit erhält und wiederherstellen hilft, was fit und schön macht, findet man in den Hallen 03 bis 05. Arganöl aus Marokko, Flohsamenschalen aus Indien, Ginseng aus China, Wachteleierschalenpulver aus Lettland – neue Substanzen und Zusammensetzungen gegen Pickel und Falten, zu viel Appetit und zu wenig Calcium im Körper werden hier vorgestellt.

Ob Brillen mit Wechseloptik und Magnetverschluss, Massagegeräte, -matten und -kabinen, Saunen, Wärmekabinen und Whirlpools: Wer sich von Kopf bis Fuß wohlfühlen möchte, sollte sich hier umsehen.

Erholen und Entspannen: Urlaub und Reisen – Hallen 01+02

Urlaub nach Maß – vom erlebnisreichen Tagesausflug oder Wochenendtrip bis zur individuell geplanten Fernreise nach Australien oder Indochina: Der Maimarkt macht Urlaubswünsche wahr. Ansichten der näheren Umgebung bieten Burgen und Weinberge, Workshops und Waldwanderungen, Kulturspektakel auf Freiluftbühnen und Multimedia-Abenteuer in Freizeitparks. In den Urlaubsregionen schnürt man Wellness-Pakete für Erholung Suchende und Familienprogramme für Entdeckungsfreudige zu Fuß, zu Rad oder auf dem Wasser.

Grüne Oasen: Garten, Pflanzen, Friedhöfe – Hallen 37, 38, Freigelände

Winterharte Blütenpflanzen in reicher Auswahl, Gartengeräte wie die Zweihand-Buchsbaum-schere oder variable Gartenkarre, Terrassenbeläge und Steinversiegler, Wasserspiele, Zäune und – psst! – der flüsterleise Müllschrank: So ausgerüstet, kann man sich auf die Gartenmöbel oder in den Pavillon zurückziehen, den Grill oder Terrassenofen anwerfen und Feierabend und Wochenende genießen.

Gärten der Erinnerung sind Baum- und Partnergräber sowie Gräberfelder auf dem Mannheimer Hauptfriedhof. Die Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner und Steinmetze stellen neue Grabformen und Bepflanzungen vor und bearbeiten Steine in einer „Lebenden Werkstatt“.

Kreativ und sportlich: Freizeit und Hobby – Halle 10 und Freigelände

Sportliche finden auf dem Maimarkt Outdoorkleidung, Boote, Fahrräder, Zelte und Campingzubehör in reicher Auswahl – bis zu Boiler und Brennstoffzelle für Komfort im Wohnmobil auch abseits der Zivilisation. Handwerklich Begabte können ihren individuellen Patchwork-Stoff kreieren, mit dem Spezialpinsel Wände „wie mit dem Lineal“ streichen, mit Papier ge-
stalten und bei vielen Aktivitäten auf einer „selbstheilenden“ Bastelunterlage arbeiten. Musikfreunde finden Instrumente wie z.B. Digitalpianos, aber auch CDs und Player.

Chic und schön: Mode, Kosmetik, Schmuck, Young Fashion – Hallen 21-24

Hier stehen die Designer und ihre engen Mitarbeiter am Stand! Individuelle Kollektionen, eigene Labels, Schmuck im ungewöhnlichen Materialmix – hier findet man ausgefallene bis maßgefertigte Kleidung für jede Jahreszeit und jeden Anlass und die passenden Accessoires. Die „Handschrift“ der Schmuckdesigner zeigt sich in ihren Kreationen, für die Schönheit gibt’s Dekorativ- und Pflegekosmetik in reicher Auswahl.

Maimarkt-Reitturnier die „Generalprobe“ für die EM der Springreiter

Beim Maimarkt-Turnier im MVV-Reitstadion trifft sich die Elite des Spring- und Dressursports zur Eröffnung der Freiluftsaison. Viele Equipen nutzen das Turnier als „Generalprobe“ für die FEI-Europameisterschaft der Springreiter. Weltklasse-Niveau bieten auch das Dressurreiten, die „Formel 1 der Gespanne“ und die Western-Show. Am 28. und 29. April lassen es die Zwei- und Vierspännerkutschen knallen. Cowboys demonstrieren am 1. Mai perfekte Teamarbeit von Reiter und Pferd. Vom 4. bis 8. Mai jagt ein Highlight das nächste: Am 4. Mai die Dressurprüfung Klasse M für Junioren und Junge Reiter, am 5. Mai die Qualifikation zum BW-Bank Championat von Mannheim, am 6. Mai das Dressurprogramm mit Grand Prix und Grand Prix Special sowie das BW-Bank Championat von Mannheim, am 7. Mai das Mannheimer Derby. Herausra-

gende Leistungen versprechen auch die Dressurprüfungen für behinderte Reiter vom 6. bis 8. Mai. Am 8. Mai dann der Höhepunkt des Maimarkt-Turniers: Die Badenia um den Großen Preis von MVV Energie. Karten für überdachte Tribünenplätze erhält man unter Telefon 0621-4250922. Die Tickets für 5. und 7. Mai kosten 10,00 Euro und für 6. und 8. Mai 15,00 Euro – jeweils inklusive Maimarkt-Eintritt.

Premiere: Parcours für Hunde

Am 28. April ab 9 Uhr erleben Besucher auf dem Maimarkt ein Agility-Turnier – einen spannenden Wettbewerb für Hunde, die einen Slalom absolvieren, durch Tunnel kriechen, über Mauern klettern oder durch Reifen springen. Das Tier darf weder angefasst noch an die Leine gelegt werden. Es wird nur durch die Stimme und Körpersprache des Menschen geführt. Mit rund 100 Startern ist der Wettbewerb um den Maimarkt-Cup ausgebucht.

Tierschauen sind ein Markenzeichen des Maimarkts – Premiere: Landesziegenschau

Tierschauen gehören seit 394 Jahren zum Maimarkt. Er war damals noch vor allem Vieh- und Pferdemarkt, flankiert von Händlern und Schaustellern. Der Wandel zur Fach- und Verbrauchermesse mit Handwerk, Gewerbe und Industrie vollzog sich ab 1962. Landwirtschaft und Tierschauen sind fester Bestandteil des Maimarktes geblieben.

So ist auch jetzt in den Hallen 45 bis 47 „Tag der offenen Stalltür“. Wie Ferien auf dem Bauernhof ist ein Ausflug in die Tierlehrschau und den Streichelzoo in Halle 44. Hier sind Rinder, Pferde, Schweine und Ziegen samt ihrem quicklebendigen Nachwuchs versammelt, außerdem Kaninchen, Rassegeflügel und ein Schaubienenvolk. Vom 28. April bis 3. Mai stellen die Züchter ihre Rinder, Pferde und Ziegen dem Urteil der Preisrichter. Am 29. April von 13.15 Uhr bis 15.00 Uhr stellen Kinder aus landwirtschaftlichen Betrieben ihre Kälber der Öffentlichkeit vor.

Eine Deutschland-Premiere ist die Landesziegenschau der Walliser Schwarzhalsziegen am 1. Mai. Ein Limpurger Kuhgespann dreht an den ersten drei Maimarkttagen mit dem Wagen seine Runden. Wiedersehen macht Freude: Vor drei Jahren – am 28. April – auf dem Maimarkt geboren und „Mannheimer“ getauft, ist das junge Pfalz-Ardenner Kaltblut jetzt für die Zucht zugelassen. Auch sonst kommen Pferdefreunde auf ihre Kosten: Besucher können alles rund ums Reiten erfahren, die edlen Tiere aus der Nähe betrachten und aus einem großen Zubehör-Sortiment auswählen. Noch Fragen? Das Tierärztliche Untersuchungsamt Heidelberg erklärt Kindern und Erwachsenen alles rund um Bauernhof und Viehzucht.

Blindes Vertrauen zwischen Ross und Polizeireiter

Pferde sind von Natur aus scheue Tiere. Im Polizeieinsatz müssen sie aber auch bei Explosionslärm Nervenstärke bewahren.

Zwischen Ross und Reiter muss ein im wahrsten Sinn des Wortes "blindes" Vertrauen bestehen, das nirgendwo so deutlich zum Ausdruck kommt wie beim Sprung durch eine Papierwand – für das Pferd eine extrem schwierige Übung, weil es nicht sehen kann, was nach dem Hindernis kommt. Die Termine: am 29. April von 12.45 Uhr bis 13.15 Uhr, am 30. April sowie am 2. und 3. Mai von 13.00 Uhr bis 13.30 Uhr.

Service-Angebote für die Besucher

Zu den Service-Angeboten gehören ein kostenloser betreuter Kindergarten (neben dem Haupteingang), der Mama und Papa eine Shopping-Runde alleine ermöglicht, drei Wickelräume, Garderobe und Gepäckaufbewahrung (in der Information am Haupteingang) sowie Geldautomaten – Sparkasse Rhein Neckar Nord (rechts nach dem Haupteingang) und Postbank (Halle 27).

Auskünfte für Besucher erteilen die Info-Points am Haupteingang und im Freigelände F 06 und F 07. Kostenlos surfen kann man im Internet-Café der Stadt Mannheim (F 01). Den Maimarkt-Sonderstempel gibt es bei der Deutschen Post in Halle 26.

Weitere Informationen bei MTM Maimarkt Television Mannheim, www.ifnd734news.org/maimarkt

3mnewswire.org

------------

Der Mannheimer Maimarkt ist vom 28. April bis 8. Mai 2007 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Maimarkt Mannheim ist Deutschlands größte Regionalmesse.

Das 44. Mannheimer Maimarkt-Turnier findet vom 28. April bis 8. Mai 2007 statt. Die Termine im Einzelnen. FAHREN: 28. bis 29. April, WESTERNREITEN: 1. Mai, SPRINGEN / DRESSUR: 4. bis 8. Mai 2007

Weitere Informationen zum Maimarkt Mannheim direkt bei www.mmm-maimarkt-mannheim.de und zum 44. Mannheim Maimarkt-Turnier bei www.reiterverein-mannheim.de

3mnewswire.org

Mitmach-Aktionen, praktische Infos und Beratungen für Maimarktbesucher von

Die Metropolregion steckt voller Energie

Mitmach-Aktionen, praktische Infos und Beratungen für Maimarktbesucher von

Gesundheit, Sport, Verkehr, Familie und Kultur bis zum Klimaschutz – Kostenlose Diabetes- und Cholesterinmessungen ­– Gewinnspiel: Wer macht die meisten

Schritte auf dem Maimarkt? – Stars auf der Bühne

Mannheim. (red). 20. April 2007. Die Metropolregion Rhein-Neckar steckt voller Energie und das präsentiert sie in Halle 35 unter dem Motto „Wirtschaft, Wissenschaft, Lebensqualität". Hier informieren Firmen, Verband Metropolregion Rhein-Neckar, Museen und Institutionen und Netzwerke über verschiedenste Lebensbereiche.

Sowohl bei der Energieerzeugung wie bei der Energieeffizienz zählt die Region zur Spitzenklasse, wie die MVV und der Verband Region Rhein-Neckar zeigen werden. Dabei gibt es viele Informationen zum optimalen Energieeinsatz für Häuslebauer, Mieter, Verkehrsteilnehmer, Schüler und alle anderen.

Wer trifft den richtigen Ort?

Beim virtuellen Dart-Spiel „Volltreffer: Pfeilgenau durch die Metropolregion Rhein-Neckar" können die Besucher ihre geografischen Kenntnisse auf einer Blindkarte testen. Glücksmomente und peinliche Situationen liegen eng beieinander, wenn Orte wie Osterburken, Herxheim und Einhausen mit dem Pfeil auf der Karte platziert werden sollen und vielleicht nicht da liegen, wo man sie vermutet.

VRN-Gebiet noch weiter

Stichwort Geografie: Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar wurde um die Westpfalz erweitert und reicht von Kusel über Wissembourg im Elsass, Bad Mergentheim, Würzburg, Höchst im Odenwald bis Alzey. Am Messestand informiert der VRN nicht nur über den Fahrplan, das vielfältige Ticketangebot und interessante Fahrziele, sondern hält auch ein Ticket-Gewinnspiel parat.

Roche Diagnostics: Volkskrankheit Diabetes erkennen und bekämpfen

Die "Volkskrankheit" Diabetes ist weiter auf dem Vormarsch. Auch viele Kinder sind betroffen. Die aktuellen Werte zu kennen, ist für Patienten oft lebenswichtig. Am Stand des Pharmaunternehmens Roche Diagnostics können Besucherinnen und Besucher täglich von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr kostenlos ihren Blutzucker- und Cholesterinwert durch medizinisch geschultes Personal bestimmen lassen. Alle Besucher, die beim Roche-Gesundheits-Check mitmachen, unterstützen einen guten Zweck: Für jeden auf dem Maimarkt 2007 durchgeführten Accu-Chek Blutzuckertest spendet Roche Diagnostics einen Euro. Die Spendensumme kommt einer sozialen Einrichtung zugute.

Gesundheitsinitiative: Wer macht die meisten Schritte auf dem Maimarkt?

Ein Tag auf dem Maimarkt verspricht Spaß, Information, Genuss – und auch Bewegung. Wieviele Schritte legt ein Maimarkt-Besucher beim Gang durch die Hallen an einem Tag zurück? Das will die Gesundheitsinitiative Rhein Neckar ganz genau wissen und stattet jeden Tag die ersten 100 Besucher ihres Messestands in Halle 35 gegen ein Pfand (Personalausweis oder Führerschein) mit einem digitalen Schrittzähler der Mannheimer Firma Omron aus. Das winzige Gerät berechnet die Strecke, die Zahl der Kalorien sowie das Fettvolumen, das beim Gehen verbrannt wurde. Der Schrittzähler wird am Ende des Messetags am Stand der Gesundheitsinitiative zurückgegeben und ausgelesen. Auf die ersten drei Gewinner warten attraktive Gewinne. Am Ende des Maimarkts werden unter allen Besuchern, die mit einem Schrittzähler unterwegs waren, eine Ballonfahrt, ein Wellnesstag im Miramar für zwei Personen und eine sechsmonatige Mitgliedschaft im Fitness Park Pfitzenmeier verlost.

Auch wer keinen der 100 Schrittzähler ergattert hat, kann bei der Gesundheitsinitiative an einem Gesundheitsparcours teilnehmen: Hier werden Gesundheitsdaten wie Blutdruck/Puls, Gewicht, Körperfett- und Muskelanteil ermittelt und mit Soll-Werten verglichen. Die Auswertung erhält der Besucher sofort am Stand zum Mitnehmen. Am Stand der Gesundheitsinitiative stellt Intercomponentware außerdem eine Gesundheitsakte vor, die verschlüsselt im Internet abgelegt wird und von den behandelnden Ärzten freigeschaltet werden kann. Die digitale Akte vermeidet unnötige Mehrfachuntersuchungen.

MVV Energie: Mit Öko-Strom den CO2-Ausstoß verringern

Heizungsanlagen, Autos und Kraftwerke erzeugen bei der Verbrennung fossiler Energieträger wie Kohle, Benzin oder Heizöl Kohlendioxid, das für den Klimawandel verantwortlich gemacht wird. Energiesparen und die Verringerung des CO2-Ausstoßes stehen bei der MVV Energie im Mittelpunkt ihrer Präsentation. Die Berater am Messestand erläutern den Maimarktbesuchern Möglichkeiten, wo man überall ansetzen kann, um Energie und Kosten zu sparen – bei Beleuchtung und Heizung der Wohnung oder beim Betrieb von Elektrogeräten. Eine Alternative ist auch Ökostrom aus Wind, Biomasse, Solar- und Wasserkraftanlagen. Ein weiteres Thema ist Wasser, das scheinbar unbegrenzt und so bequem zur Verfügung steht – und deshalb in seiner Bedeutung als Lebensmittel oft nicht gewürdigt wird.

Automuseum Dr. Carl Benz: Vom Patent-Motorwagen zur Luxuskarosse

Als im Jahr 1886 zum ersten Mal ein „Pferdeloser Wagen" über die Ringstraße von Mannheim fuhr, staunten die Menschen nicht schlecht über dieses eigenartige Fahrzeug. Am 29. Januar 1886 erhielt Carl Benz das „Kaiserliche Patent" mit der Nummer 37435 auf seinen Motorwagen. Eine Rekonstruktion dieses Fahrzeuges im Maßstab 1:5 zeigt das Automuseum Dr. Carl Benz auf dem Maimarkt an seinem Stand in der Halle der Metropolregion. Fahrbereit und in Originalgröße ist der Patent-Motorwagen am Stand von DaimlerChrysler zu bestaunen, Freigelände F 08.

Weitere Exponate beim Automuseum in Halle 35 sind der Daimler Reitwagen 1885 und der Stahlradwagen 1898. Es war ein langer Weg, bis das Automobil sein endgültiges Gesicht bekam. Mit die schönsten Automobile wurden in den 1930er Jahren gebaut. Leder, Lack und Chrom waren die Symbole der damaligen Luxus-Karossen. Aus dieser Zeit zeigt das Automuseum Dr. Carl Benz ein edles Fünfsitzer-Cabriolet MB 230 Cabriolet B 1938 in Originalgröße, maronschwarz, mit cognacfarbenem Leder und samtfarbenem Verdeck. Der 6-Zylinder Motor mit 2,3 l Hubraum leistet 55 PS.

So bleibt die Stadt sauber

Das Puppentheater "Schlabbergosch" tritt vom 4. bis 7. Mai jeweils um 10.00, 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr auf und zeigt, wie die Stadt sauber bleibt. Darüber hinaus weiß der Kasper auch vieles zum Thema Papier. Gesponsert wird er vom Amt für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Heidelberg und der Abfallwirtschaft Mannheim, die gemeinsam mit der AVR, Abfallverwertungsgesellschaft des Rhein-Neckar-Kreises, über die Dienstleistungen der Abfallwirtschaft im Rahmen der "Zusammenarbeit Abfallwirtschaft Rhein-Neckar" (ZARN) informieren.

Wer aufmerksam durch die Halle der Metropolregion geht, wird auch die Fragen des Gewinnspiels beantworten können und mit etwas Glück einen Preis mit nach Hause nehmen.

„Mannheim auf Achse“ im Landesmuseum

Fortschritt bei der Fortbewegung: Einen Vorgeschmack auf seine Ausstellung „Mannheim auf Achse. Mobilität im Wandel 1607 - 2007" gibt das Landesmuseum für Technik und Arbeit. Sie stellt die Beiträge Mannheimer Bürger zur Entwicklung der Mobilität von der Laufmaschine des Freiherrn von Drais über den Patentmotorwagen von Carl Benz und den Bulldog von Heinrich Lanz zum Luftschiffbau von Schütte-Lanz vor. Die Ausstellung zeigt vom 20. Juni 2007 bis 6. Januar 2008 die typischen Fortbewegungsmittel im Laufe der Jahrhunderte von der Kutsche zum Fahrrad und Auto, aber auch die Entwicklung von Eisenbahn, Schiff- und Luftfahrt. Ein Kutschenwagenmodell aus dem 18. Jahrhundert kann am Maimarktstand besichtigt werden. Völlig losgelöst von der Erde fühlt man sich im Health-Flyer. Das aus mehreren in sich drehbaren Ringen bestehende Gerät wurde in den 60er Jahren im Astronautentraining eingesetzt.

Agentur für Arbeit: Von Ausbildung über Arbeitsplätze bis zur Altersteilzeit

Ausbildungs- und Studiengänge, Jobangebote, Bildungsberatung, Unternehmensgründung, Vorruhestand, Altersteilzeit: Am Stand der Agentur für Arbeit können sich die Besucher gezielt aus einem Pool von Informationen der Berufswelt bedienen und sich direkt an die Fachleute wenden.

Die Berufsberater, Abiturientenberater, die Arbeitsvermittler und die Hochschulexperten am Messestand kennen die neuesten Entwicklungen und helfen Interessenten weiter. An den High-Tech-Infotheken kann man sich einklicken in den virtuellen Arbeitsmarkt, Suchmaschinen mit seinen Anfragen beauftragen, auf ein ganzes Netzwerk von Informationssystemen zugreifen und die Ergebnisse am PC ausdrucken.

Wie der betriebliche Alltag aussehen kann, zeigen auch die über Internet abrufbaren berufskundlichen Filme. Im digitalen Berufsinformationszentrum sind Seminare und Veranstaltungen für Schulklassen, Eltern und Lehrer gespeichert. Wer eine Arbeitsstelle oder Ausbildungsstelle sucht: Der Job-Roboter durchforstet alle Angebote im Internet.

Wer will, kann sich als Suchender selbst in die Datenbank eintragen. Wer Stellen zu besetzen hat, kann hier eine digitale Stellenanzeige aufgeben. Kommt auch ein Job im Ausland in Frage? Dafür steht die Datenbank EURIS zur Verfügung. Sie kennt nicht nur Stellenangebote verschiedener Länder, sondern hält auch Auskünfte über den jeweiligen Arbeitsmarkt und die sozialen Verhältnisse bereit.

Eingebunden in den Stand der Arbeitsagentur ist ein Projekt der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH mit den Schwerpunktthemen „Jugendliche und Ältere“, „Wege zurück in den Beruf“ bzw. „Bessere Voraussetzungen für den Berufseinstieg“.

Erde, Weltraum und Geistesblitze

Ein Astro-Quiz, Videosequenzen von Satelliten und vom Weltraum-Teleskop Hubble warten auf die Maimarktbesucher beim Freundeskreis Mannheimer Planetarium. Hier gibt es auch Informationen über die ab 22. Mai im Planetarium stattfindende Jubiläumsshow „Geistesblitze“ zu den technischen Innovationen und Errungenschaften Mannheims. Neu am Messestand ist ein Relief-Globus, auf dem sich die Eroberfläche ertasten lässt.

Mode-Beruf für Kreative

Modedesigner – für viele ein Traumberuf, der viel kreativen Freiraum lässt. Seit mehr als 25 Jahren vermittelt die Berufsfachschule für Mode Brigitte Kehrer ihren Schülerinnen und Schülern alle Facetten der Theorie und der Praxis, um in der schnelllebigen Modewelt dauerhaft Erfolg zu haben. Die Ausbildung umfasst einerseits künstlerisch-kreative Fächer wie Modellentwurf, Modellieren, Farbenlehre, Modezeichnen und Aktzeichnen, andererseits praktische Fächer wie Schnittkonstruktion, Modellschnitt, Computer-Design, industrielle Nähmethoden, Kostümkunde und Kollektionsplanung. Maimarktbesucher können sich am Stand über das vielseitige Berufsbild informieren und Arbeitsproben begutachten.

Filmreife Szenen

Das Biografie-Film-Studio setzt Privatpersonen und Firmen mit verschiedenen Techniken ansprechend ins Bild. Am Messestand werden Beispiele für die filmische Umsetzung von Hochzeiten, Jubiläen und anderen festlichen Anlässen gezeigt.

MPB: Premium-Parkkarte

In 20 Parkhäusern und Parkgaragen bieten die Mannheimer Parkhaus Betriebe (MPB) rund 8.000 Parkplätze an. Die MPB Premium-Parkkarte ersetzt das Bezahlen und Chip-Abholen vor der Ausfahrt. Die Karte lässt sich an der Kasse aufladen und beim Ausfahren einfach vor die Schranke halten. Zum Maimarkt gibt es einen besonderen Bonus: Wer hier die Karte für 10 Euro kauft, spart 3 Euro Kartenpfand und erhält einen Parkwert von 12 Euro.

Netzwerke verbinden

Welche Energie in der regionalen Zusammenarbeit steckt und wie gut es sich hier leben und arbeiten lässt, zeigen die vielfältigen Netzwerke der Metropolregion. Die EnergieEffizienzAgentur Rhein-Neckar-Dreieck (E2A) berät bei energieeffizienten Altbaumodernisierungen und leistet damit einen erheblichen Beitrag zur Umwelt- und Klimaentlastung. Vehra ist ein Kommunikations- und Informationszentrum für Ehrenamtsarbeit in Ludwigshafen.

Hauptziele sind die Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements und die Vermittlung von Menschen, die eine ehrenamtliche Tätigkeit suchen. Über 60 Vereine, Verbände und Selbsthilfegruppen sind in dieser Börse vernetzt. Die gemeinnützige Organisation Big Brothers Big Sisters Deutschland vermittelt Kindern und Jugendlichen Mentoren – eine Art von Patenschaft. Diese „großen Brüder" und „großen Schwestern“ schenken Kindern Zeit und helfen ihnen so zu entdecken, was in ihnen steckt.

Der Verein Sportregion Rhein-Neckar e.V. fördert und initiiert als Motor die regionale Zusammenarbeit im Bereich Sport. „Vorreiter“ für die Europameisterschaft der Springreiter ist der größte reitbare „Schoggelgaul" – hochdeutsch Schaukelpferd. Es braucht schon etwas Geschick, um vom Rücken des Pferdes das Treiben in der Halle zu beobachten. Die Kulturvision 2015 weist den Weg zu einer Kulturregion der Spitzenklasse.

Ein Ergebnis ist die Vermarktung der Region als Festivalregion: 13 Festivals haben sich dieser Kampagne angeschlossen. Das Kulturnetz verbindet Musik, Theater und Literatur und schafft Kontakte zwischen Künstlern, Publikum, Wirtschaft und Förderern. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Musik-Kabarett „Schatzkistl" mit rund 130 Veranstaltungen pro Spielzeit. Auch im Mannheimer Luisenpark wurde mit dem „Seebühnenzauber" eine weitere Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen.

Im täglichen Wechsel präsentieren sich weitere Netzwerke der Metropolregion: Die Kongress-, Tagungs- und Eventregion plant den Aufbau eines regionalen Kongressbüros in Kooperation mit großen und mittelgroßen Tagungsanbietern. INTAKT ist die interaktive Auftrags- und Kooperationsbörse für die Unternehmen in der Metropolregion Rhein-Neckar. Hier finden sie Aufträge, können ihr Firmenprofil als "Visitenkarte" hinterlassen oder nach geeigneten Kooperationspartnern suchen. Die Familiengenossenschaft e.G. ist der bundesweit erste Zusammenschluss von qualifizierten Tagesmüttern und Unternehmen, die die Vorteile einer familienbewussten Personalpolitik erkannt haben und sich die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel gesetzt haben.

Die Familiengenossenschaft bündelt und koordiniert die Betreuungsangebote ihrer Tagesmütter und -väter und ist Ansprechpartner für eine flexible und verlässliche Kinderbetreuung. Ziel des Forums „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ ist es, die Metropolregion zu einem noch familienfreundlicheren Standort zu entwickeln und Fachkräfte für die Region zu gewinnen.

Im Oktober 2006 wurde das Forum in der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ins Leben gerufenen Initiative „Lokale Bündnisse für Familie“ zum „Bündnis des Monats“ ernannt. Die FilmCommission Metropolregion Rhein-Neckar (FC MRN) ist eine junge Einrichtung des „Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V.“ und begleitet Filmschaffende in Form einer regionalen Beratungsstelle bei Produktionen in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Bühne frei für die Kunst

Auch in Sachen Kunst, Kultur und Unterhaltung hat die Metropolregion viel zu bieten: Auszüge aus dem Rock-Musical „Mannemer Dreck“ werden aufgeführt am 1. Mai um 15.00 und 17.00 Uhr und am 4. Mai um 17.00 Uhr. Das Musik-Kabarett „Schatzkistl“ präsentiert Kathrin Jantke (28. April von 14.30 bis 15.30 Uhr), Hans-Peter Schwöbel (29. April von 12.00 bis 13.00 Uhr), die Joyful Voices (29. April von 13.00 bis 14.00 Uhr), Silke Hauck & Michael Quast (1. Mai von 13.00 bis 14.00 Uhr), Capoeira (5. Mai von 13.00 bis 13.30 Uhr) und Flamenco (6. Mai von 13.00 bis 14.00 Uhr).

Stand: 16. April, Änderungen vorbehalten

Weitere Informationen bei MTM Maimarkt Television Mannheim, www.ifnd734news.org/maimarkt

3mnewswire.org

------------

Der Mannheimer Maimarkt ist vom 28. April bis 8. Mai 2007 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Maimarkt Mannheim ist Deutschlands größte Regionalmesse.

Das 44. Mannheimer Maimarkt-Turnier findet vom 28. April bis 8. Mai 2007 statt. Die Termine im Einzelnen. FAHREN: 28. bis 29. April, WESTERNREITEN: 1. Mai, SPRINGEN / DRESSUR: 4. bis 8. Mai 2007

Weitere Informationen zum Maimarkt Mannheim direkt bei www.mmm-maimarkt-mannheim.de und zum 44. Mannheim Maimarkt-Turnier bei www.reiterverein-mannheim.de

3mnewswire.org

Alles für das eigene Stück Natur

Alles für das eigene Stück Natur

Wer sich auf Balkon und Terrasse oder im Garten eine unverwechselbare grüne Oase schaffen will, findet auf dem Mannheimer Maimarkt Gartengeräte, Pflanzgut, Ausstattung und Zubehör

Mannheim. (red). 20. April 2007. Wer rechtzeitig vor den langen Grillabenden sät und pflanzt, schneidet und mäht, pflastert und umzäunt, kann sich bald inmitten grüner und blühender Pracht entspannen. Der Mannheimer Maimarkt bietet in den Hallen 37 und 38 und auf dem Freigelände Geräte und Materialien zur Gartengestaltung ebenso wie Samen und Pflanzen, Gartenmöbel und Grillzubehör, Schwimmbäder und Wasserspiele.

Wie man sich die Gartenarbeit erleichtert

Mit der richtigen Ausrüstung erledigt man die anfallenden Gartenarbeiten zügig und zuverlässig. Neues Balkongeländer gefällig? Das lässt sich leicht mit einem neuen Klick-System selbst zusammenstecken – in vielen Farben. Sofort nach dem Verlegen begehbar sind Terrassen, Treppen und Balkone, die man mit Fertigelementen aus natürlichen Materialien Quarz- und Marmorkieseln in vielen verschiedenen Farben neu gestalten kann. Wer Brunnen, Zisternen oder Schwimmbäder restlos reinigen will, kann sich von dem neuen Pumpsauger die Arbeit erleichtern lassen. Geräte und Materialien transportiert man mit dem robusten Gartenwagen oder dem variablen Gerät, das mit wenigen Handgriffen von der Sackkarre in eine Handkarre oder in einen Anhänger für den Aufsitz-Rasenmäher verwandelt werden kann. Steinmauern und Terrakotta-Behälter kann man mittels Sprüh-Versiegler vor Algen, Moos, Verwitterung und Verschmutzung schützen. Für die Einfriedung des kleinen Paradieses stehen zahlreiche Zaunsysteme zur Verfügung – sehr edel wirkt Schmiedeeisen. Maschendraht dient zum Erstellen von Rankhilfen wie Torbögen und Spaliere. Um den Eindruck des Mini-Parks zu vervollständigen, kann man Buchsbaumkugeln, -tiere und -figuren gestalten – besonders bequem mit der neuen, kräftesparenden Zweihand-Buchsbaumschere. Und falls doch mal ein Baum gefällt werden muss: Die Baumstumpf-Fräse lässt den Stumpf verschwinden, ohne dass man ihn ausgraben muss.

Entspannen im kleinen Paradies

Blütenpflanzen in leuchtenden Farben, Hecken, Grünpflanzen und Nutzpflanzen, von denen man Obst und Gemüse ernten kann, aber auch Bonsai, Kakteen und Wasserpflanzen gibt es auf dem Maimarkt in großer Auswahl. Wer von einem eigenen Gewässer träumt, kann sich Wasserspiele und Bachläufe anlegen lassen – oder auch einen natürlichen Badeteich. Gartenstühle, Liegen und Strandkörbe laden zum Entspannen ein, für den Grillabend gibt es reichlich Zubehör wie zum Beispiel handgearbeitete mexikanische Terrassenöfen aus Keramik.

Bei soviel Wohlfühl-Atmosphäre im Gartenparadies können nicht einmal die Nachbarn stören, die gerade den Müll runterbringen – denn die neuartigen Müllschränke sind flüsterleise.Gärten der Erinnerung schaffen – und pflegen lassen

Ein lebendiger Garten der Erinnerung soll eine Grabstätte sein. Heute gibt es viele Möglichkeiten der modernen, individuellen Grabgestaltung. In Halle 38 zeigen Steinmetze und die Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner Beispiele und informieren über die „Rundumversorgung“ der Friedhöfe. Was sind Partnergräber, was Baumgräber?

Welche Grabgrößen stehen zur Wahl? Die Friedhofsgärtner zeigen zahlreiche Bepflanzungsvariationen, zum Beispiel mit Buchsbaum, der wieder sehr gefragt ist. Keine Angst vor pflegeintensiveren Pflanzen: Mit Dauergrabpflege hat man sie zu überschaubaren Kosten im Griff. Die Steinmetze informieren über geeignete Materialien für Grabsteine und wie man vermeidet, Steine zu erwerben, die in sozial bedenklicher Kinderarbeit gebrochen wurden.

Weitere Informationen bei MTM Maimarkt Television Mannheim, www.ifnd734news.org/maimarkt

3mnewswire.org

------------

Der Mannheimer Maimarkt ist vom 28. April bis 8. Mai 2007 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Maimarkt Mannheim ist Deutschlands größte Regionalmesse.

Das 44. Mannheimer Maimarkt-Turnier findet vom 28. April bis 8. Mai 2007 statt. Die Termine im Einzelnen. FAHREN: 28. bis 29. April, WESTERNREITEN: 1. Mai, SPRINGEN / DRESSUR: 4. bis 8. Mai 2007

Weitere Informationen zum Maimarkt Mannheim direkt bei www.mmm-maimarkt-mannheim.de und zum 44. Mannheim Maimarkt-Turnier bei www.reiterverein-mannheim.de

3mnewswire.org

Wer verantwortungsvoll mit Ressourcen umgehen und dabei viel Geld sparen will

Energie sparen und das Klima schützen

Wer verantwortungsvoll mit Ressourcen umgehen und dabei viel Geld sparen will, findet auf dem Mannheimer Maimarkt viele aktuelle Angebote

Mannheim. (red). 20. April 2007. Wer Energie spart, schlägt meist zwei Fliegen mit einer Klappe: Die Umwelt wird geschont, und auch das Bankkonto wird entlastet. Das gilt nicht nur für Privathaushalte; auch Gewerbebetriebe profitieren von erneuerbaren Energien, Ökostrom, Solarthermie, Photovoltaik, Erdwärmepumpen und Brennwerttechnik. Heizsysteme und Wärmedämmung kann man sich in den Hallen 29 bis 34 und im Freigelände erklären lassen.

Auch die Handwerksinnungen in Halle 25 wissen genau, wie man die Bedingungen des Energiepasses erfüllt. Übrigens: Im Fertighaus Center stehen 43 Energiesparhäuser quasi „zum Mitnehmen“.

Clever heizen und lüften – bis zum „Null-Energie-Haus“

Wer energieeffizient heizen will, hat die Wahl zwischen zahlreichen Systemen, die auch in Kombination angeboten werden. So lassen sich Brennwertgeräte gut mit Solaranlagen kombinieren: Auf diese Weise wird der Energiebedarf für die Warmwasserbereitung gedrosselt. Kompaktheizgeräte benötigen immer weniger Stellfläche und finden so auch in kleinen Kellern ausreichend Platz.

Ganz ohne Öl und Gas kommt das patentierte Energiespar-Solarhaus aus: Herzstück dieses „Null-Energie-Hauses“ ist eine thermische Solaranlage, deren Energie in einem Schichtenspeicher im Keller gesammelt wird. Gelüftet wird mit einem Gegenstromkanal-Luftwärmetauscher, dem noch ein Erdwärmetauscher vorgeschaltet wird.

Kontrollierte Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung erfüllen die Anforderungen der Energieeinspar-Verordnung (EnEV). Feuchtigkeit und Schadstoffe werden abgeführt, die Energie der verbrauchten Luft bleibt dagegen im Raum. Klimageräte mit integrierter Wärmepumpenfunktion können schnell zwischen Kühlen und Heizen wechseln. Neu ist ein Gerät, das die Luft nicht nur ent-, sondern auch befeuchten kann.

Am Anfang war das Holzfeuer: Die älteste Form der Energiegewinnung durch die Menschheit ist die thermische Nutzung von Biomasse. Moderne Biomasse-Heizanlage können vollautomatisch zwischen verschiedenen Brennstoffen wie Pellets, Hackschnitzel, Getreide, Scheitholz und Holzreststoffen wechseln. Der Holzvergaserofen schaltet nach der Anbrandphase auf Holzvergasung um. Er gibt Strahlungswärme an den Raum ab und beheizt über den wassergeführten Wärmetauscher andere Räume mit. Autark nicht nur in einsamen Hütten macht ein Holzwarmluftofen, auf dem man auch kochen kann.

Energie-Effizienz und Umwelt-Kasper

Energieerzeugung und Energie-Effizienz sind auch Top-Themen in der Halle der Metropolregion Rhein-Neckar – Halle 35. Hier können sich die Besucher über Ökostrom informieren und erfahren, wie sie selbst zur CO2-Reduzierung beitragen können. Wissenswertes über umweltgerechte Abfallentsorgung erfährt man bei der Zusammenarbeit Abfall Rhein-Neckar (ZARN). Wie man die Stadt sauber hält, zeigt der Kasper vom Puppentheater Schlabbergosch vom 4. bis 7. Mai jeweils um 10, 12, 14 und 16 Uhr.

3mnewswire.org

------------

Der Mannheimer Maimarkt ist vom 28. April bis 8. Mai 2007 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Maimarkt Mannheim ist Deutschlands größte Regionalmesse.

Das 44. Mannheimer Maimarkt-Turnier findet vom 28. April bis 8. Mai 2007 statt. Die Termine im Einzelnen. FAHREN: 28. bis 29. April, WESTERNREITEN: 1. Mai, SPRINGEN / DRESSUR: 4. bis 8. Mai 2007

Weitere Informationen zum Maimarkt Mannheim direkt bei www.mmm-maimarkt-mannheim.de und zum 44. Mannheim Maimarkt-Turnier bei www.reiterverein-mannheim.de

3mnewswire.org

So wird die Baustelle zum Vergnügen !

So wird die Baustelle zum Vergnügen !

Der Mannheimer Maimarkt bietet alles fürs Bauen, Renovieren, Reparieren und Sanieren – vom Werkzeug bis zum schlüsselfertigen Haus, von der Kellersanierung bis zum Solardach

Mannheim. (red). 20. April 2007. Ob große oder kleine Baustelle: Böden, Wände, Heizung und Sanitäranlagen zu renovieren, reparieren, sanieren oder komplett zu erneuern – das ist mit organisatorischem Aufwand, Mühen, Kosten und großem Informationsbedarf verbunden. Der Mannheimer Maimarkt bietet eine Fülle von Informationen, Materialien, Werkzeugen und Maschinen und Anbietern, die die erforderlichen Arbeiten ausführen – bis zum schlüsselfertigen Hausneubau.

In den Hallen 29 bis 34 und auf dem Freigelände finden Bauherren und Handwerker, Hausverwalter und Mieter, was sie zum Häuslebauen und Renovieren benötigen. Die Handwerks-Innungen in Halle 25 beraten produktunabhängig in ihren Fachgebieten, die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald nennt Fachbetriebe im Einzugsgebiet. Im Deutschen Fertighaus Center Mannheim stehen 43 Musterhäuser als „begehbare Baupläne“ offen. Und in den Hallen 11 bis 13 kann man schon mal probesitzen für das neue Innenleben der Wohnung: die Möbel.

Alles für die gesunde, langlebige Bausubstanz

Wenn es ein ganzes Haus sein soll, stehen Bausatz-, Mitbau- und Ausbauhaus zur Wahl, dazu Fertigkeller und Garagen. Zahlreiche Materialien bieten sich für den Innenausbau an, zum Beispiel strapazierfähiges Bambusparkett oder edler Schiefer, der Bädern eine edel-individuelle Note verleiht. Wenn die Wände Pflege benötigen: Faserputz aus Baumwolle ist einfach anzurühren und anzubringen und eröffnet viele Gestaltungsmöglichkeiten. Keller lassen sich mit dem Erdschlitzverfahren gegen Feuchtigkeit abdichten, dabei sorgt ein Saugbagger für minimalen Erdaushub. Wer nicht immer wieder streichen (lassen) will, kann Fassaden, aber auch Holzfenster mit hinterlüfteten Verkleidungen versehen.

Treppen- und Balkongeländer gibt es jetzt auch in praktischen Systemen, so dass man sie selbst kombinieren und zusammenstecken kann. Wer in einer Treppe nur die Verbindung zwischen zwei Ebenen sieht, wird über die Vielfalt der Formen und Materialien staunen, ebenso über die Möglichkeiten, die Stufen zu renovieren. Wintergärten und Allwetterdächer erweitern den Wohnraum und verlängern den gefühlten Sommer. Auch Sicherheit kann man auf dem Maimarkt kaufen: Vom Rauchmelder bis zur Alarmanlage, vom faltbaren Sicherheitsgitter bis zu einbruchsicheren Türen und Fenstern.

Wohnlandschaften für behagliche Atmosphäre

Jede noch so kleine Nische als Stauraum nutzen, um es sich im Wohnbereich behaglich zu machen: Moderne Möbelsysteme lassen keine Wünsche offen. Einbauschränke und Küchen (auch in den Hallen 42 und 43) werden maßgefertigt, mit raffinierten Gleittüren versehen und auf Wunsch auch mit einem Lift, der selten Benötigtes auf Knopfdruck in die obersten Fächer befördert, ohne dass man auf Leitern herumklettern muss. Küchen in Trendfarben und mit hochglänzenden Oberflächen sind ein Blickfang, der sich häufig an den offenen Wohn- und Essbereich anschließt.

Viele Möbel gibt es auf dem Maimarkt direkt vom Hersteller: Küchen und Ledersofas, Bequemsessel und Naturholzmöbel, klassische Formen und Verspieltes, Unikate und Sonderanfertigungen. Wohnaccessoires wie edle Standuhren schaffen Atmosphäre, Leuchten rücken das Zuhause ins rechte Licht. Wer seine kostbaren Stilmöbel liebevoll restaurieren lassen will, findet einen Möbelrestaurator, der auch Kurse gibt. Selbst pflegen kann man Möbel mit Politur und Lederpflegemitteln.

Schließlich ist auch ein Selbstbau-Maßmöbel-System im Angebot, mit dem man selbst aus Verbindungselementen und Platten Regale und Schränke bauen kann.

Weitere Informationen bei MTM Maimarkt Television Mannheim, www.ifnd734news.org/maimarkt

3mnewswire.org

------------

Der Mannheimer Maimarkt ist vom 28. April bis 8. Mai 2007 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Maimarkt Mannheim ist Deutschlands größte Regionalmesse.

Das 44. Mannheimer Maimarkt-Turnier findet vom 28. April bis 8. Mai 2007 statt. Die Termine im Einzelnen. FAHREN: 28. bis 29. April, WESTERNREITEN: 1. Mai, SPRINGEN / DRESSUR: 4. bis 8. Mai 2007

Weitere Informationen zum Maimarkt Mannheim direkt bei www.mmm-maimarkt-mannheim.de und zum 44. Mannheim Maimarkt-Turnier bei www.reiterverein-mannheim.de

3mnewswire.org

Urlaubsideen zum Erleben und zum Entspannen auf dem Mannheimer Maimarkt

Urlaub: Nur noch die Koffer packen!

Urlaubsideen zum Erleben und zum Entspannen auf dem Mannheimer Maimarkt

Mannheim. (red). 20. April 2007. Endlich Urlaub – endlich Zeit haben: Fürs alte oder neue Hobby, für Sport und Bewegung, aber auch für Wellness und Entspannung im In- und Ausland. Der Mannheimer Maimarkt bietet eine Fülle von Urlaubszielen zum Erleben und zum Entspannen – vom Wochenendtrip für Kurzentschlossene bis zum Rundum-Paket für die ganze Familie.

In den Hallen 01 und 02 und auf dem Freigelände stehen die Zeichen auf Urlaub und Reisen. Vom 28. April bis zum 8. Mai heißt es auswählen und am besten gleich buchen – dann müssen nur noch die Koffer gepackt werden.

Kurze Wege – ausgiebige Erholung

Wer Tapetenwechsel benötigt und Erholung sucht, braucht nicht weit zu reisen: Schon in der näheren Umgebung locken Freiluftbühnen mit Spektakel von Abba-Fever bis Wilhelm Tell. Oder darf es ein Nibelungen-Thriller vor historischer Kulisse sein? Weinberge und Wälder verführen zum Wandern – an der Bergstraße, im Odenwald und im Pfälzer Wald. Aufatmen kann man im Heilklima in den Alpen, im Schwarzwald und an der Nordsee.

Wie erholsam es ist, Kultur und Alltag einer Region zu erkunden, kann man zum Beispiel im Altmühltal und in Sachsen erproben: Burgen besichtigen und Flugvorführungen mit Greifvögeln sehen. Im Schwarzwald darf man den Förster auf der Frühpirsch begleiten oder an einem Kirschtorten-Workshop teilnehmen und im Allgäu erforschen, wie die Löcher in den Käse kommen. Zu Fuß, im Mountainbike-Sattel und im Kanu durchstreift man das Taubertal und das Neckartal – auf zahlreichen ausgewiesenen Erlebnistouren. Zu den Radsportferien im Allgäu gehört auch die Leistungsdiagnostik.

Sport, Spaß und Abenteuer

Spielcasino wie im Kino: Bei Demonstrationsspielen kann man auf dem Maimarkt Roulette und Black Jack kennen lernen und kleine Sachpreise gewinnen. Mehrere Freizeitparks stellen ihre neuen Attraktionen vor: Stuntshows und Multimedia-Abenteuer wie zum Beispiel die virtuelle, animierte Schatzsuche auf dem Meeresgrund oder die Gondel, bei der man selbst bestimmen kann, wie hoch sie steigen soll. Eine Riesengaudi für Biker-Gruppen ist der „Motorrad-Triathlon“ auf Mark Twains Spuren, und wer schon immer mal Rennkart fahren wollte, kann auf dem Maimarkt hinter dem Lenkrad Platz nehmen und schon mal gedanklich „probefahren“.

Für Kreuzfahrer und Genießer

Körper und Seele entspannen kann man in Freizeitbädern und Wellnesshotels: Viele Anbieter schnüren Pakete vom Entspannungswochenende bis zu Vitalwochen. Wasser, so weit das Auge reicht? Auf Erholungskreuzfahrten kann man über den Bodensee schippern, aber auch auf Flüssen und Ozeanen treiben. Man kann in die Ferne schweifen da, wo Apfelstrudel auf Olive trifft – in Südtirol – oder auf individuell geplanten Touren durch Australien und Neuseeland, Indochina und die Südsee. Und wenn’s mehr als ein Urlaub sein soll, kann man sich nach Immobilien in Kanada erkundigen.

Weitere Informationen bei MTM Maimarkt Television Mannheim, www.ifnd734news.org/maimarkt

3mnewswire.org

------------

Der Mannheimer Maimarkt ist vom 28. April bis 8. Mai 2007 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Maimarkt Mannheim ist Deutschlands größte Regionalmesse.

Das 44. Mannheimer Maimarkt-Turnier findet vom 28. April bis 8. Mai 2007 statt. Die Termine im Einzelnen. FAHREN: 28. bis 29. April, WESTERNREITEN: 1. Mai, SPRINGEN / DRESSUR: 4. bis 8. Mai 2007

Weitere Informationen zum Maimarkt Mannheim direkt bei www.mmm-maimarkt-mannheim.de und zum 44. Mannheim Maimarkt-Turnier bei www.reiterverein-mannheim.de

3mnewswire.org

Wohlfühlen von Kopf bis Fuß

Wohlfühlen von Kopf bis Fuß

Was man braucht, um gesünder zu leben und seinen Körper fit zu halten, findet man auf dem Mannheimer Maimarkt in den Hallen 03 bis 05

Mannheim. (red). 20. April 2007. Gesund leben macht Spaß – mit den richtigen Hilfsmitteln und persönlicher Beratung. Auf dem Mannheimer Maimarkt findet man zahlreiche Produkte für Gesundheit und Wellness von Kopf(haarverlängerung) bis Fuß(balsam): Naturkosmetik und Badezusätze, Massage- und Akupressurgeräte, Nahrungsmittel und Produkte für Allergiker.

Strahlend lächeln kann, wer gesunde oder perfekt angepasste Zähne hat – Beratung zu Prophylaxe, Implantaten und Kieferorthopädie gibt’s in Halle 04. Wer besser hören und sehen möchte, kann sich beraten lassen, welche Hörgeräte, Brillen und Kontaktlinsen am besten zu ihm passen. Muskeln baut man mit verschiedenen Trainingsgeräten auf. Entspannung an Körper und Seele verschaffen Massagesessel und -liegen, Saunen und Wärmekabinen sowie Wasser-, Luft- und Gel-Betten.

Wie fit bin ich?

Zahlreiche Tests regen dazu an, die eigene Gesundheit im Auge zu behalten. In Halle 35 kann man sich den Blutzucker- und Cholesterinspiegel bestimmen lassen. Körperfett und Knochendichte werden in Halle 04 bestimmt. Neu ist ein Herzinfarkt-Selbsttest für Patienten.

Gesunde Ernährung reicht von der bilanzierten Diät bis zur gezielten Nahrungsergänzung. Sättigungskapseln aus indischen Flohsamenschalen sollen die Gewichtsreduktion unterstützen. Man kann aber auch auf fettarme Knabbereien wie Dinkel-Roasties ohne Geschmacksverstärker umsteigen. Arganöl aus Marokko ist reich an Omega-6-Fettsäuren.

Viel Calcium enthält ein Pulver, das aus Wachteleierschalen gewonnen wird. Kalt gepresste Pflanzenöle, fermentierte Getreidesäfte, Energieriegel, Fitnessgetränke und Frühstücks-Cerealien, Kräutertabletten und vegetarische Feinkost ergänzen die tägliche Ernährung. Umkehrosmose-Systeme filtern aus dem Leitungswasser Schadstoffe heraus (auch Hallen 16 und 42). In Halle 41 kann man sich über gesunde Ernährung mit heimischen Agrarprodukten informieren und sie auch probieren.

Gut und chic sehen kann man zum Beispiel mit der modischen Sonnenbrille mit Wechseloptik. Eine neue Brillenvariante mit magnetischem Frontverschluss und flexiblem Rundbügel trägt man bequem um den Hals, wenn man sie gerade nicht benötigt. Bequem-Schuhe mit Hartschaumdämpfung, Massagefußbett oder Einlegesohlen zur Reflexzonenmassage beleben nicht nur beim Maimarktbummel.

Gesund und schön mit Haut und Haaren

Wer sich richtig wohl in seiner Haut fühlen will, findet auf dem Maimarkt einen Spezial-Hautschaum mit Urea für extrem trockene Haut, ein chinesisches Anti-Akne-Mittel aus Ginseng und weiteren bequem ins wohlige Nass und nach dem Bad wieder aus der Wanne.

Weitere Informationen bei MTM Maimarkt Television Mannheim, www.ifnd734news.org/maimarkt

3mnewswire.org

------------

Der Mannheimer Maimarkt ist vom 28. April bis 8. Mai 2007 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Maimarkt Mannheim ist Deutschlands größte Regionalmesse.

Das 44. Mannheimer Maimarkt-Turnier findet vom 28. April bis 8. Mai 2007 statt. Die Termine im Einzelnen. FAHREN: 28. bis 29. April, WESTERNREITEN: 1. Mai, SPRINGEN / DRESSUR: 4. bis 8. Mai 2007

Weitere Informationen zum Maimarkt Mannheim direkt bei www.mmm-maimarkt-mannheim.de und zum 44. Mannheim Maimarkt-Turnier bei www.reiterverein-mannheim.de

3mnewswire.org

Autofrühling auf dem Maimarkt

Autofrühling auf dem Maimarkt

Rekordbeteiligung: Insgesamt 18 Marken mit zahlreichen Neuheiten vom Stadtflitzer bis zum Achtzylinder-Geländewagen – Fun-Fahrzeuge Rennkarts und Elektro-Bikes – Zubehör, Carports und Anhänger – Mit Autogas Geld sparen

Mannheim. (red). 20. April 2007. Die „Internationale Kurpfälzer Autoausstellung“ auf dem Freigelände zeigt Neuheiten in Serie. Insgesamt 18 Marken sind mit ihrer Fahrzeugpalette vertreten – Pkw und Transporter: Alfa Romeo, Cadillac, Chrysler, Corvette, Dodge, Fiat, Land-Rover, Mazda, Mercedes-Benz, Hummer, Jeep, Lancia, Nissan, Peugeot, Skoda, Smart, Ssangyong, Volvo, außerdem Wohnmobile und Fahrräder mit und ohne Elektroantrieb.

Wer öfter mal etwas zu transportieren hat, das nicht ins Auto passt, kann sich über Verkaufsanhänger, Autotransporter, Pferdeanhänger und Kipper informieren.

Auch an Zubehör hat der Maimarkt jede Menge zu bieten – zum Beispiel Navigationssysteme, Bluetooth-Freisprecheinrichtungen, Flottensteuerungssysteme, automatisierte Fahrtenbücher für Firmen, Taxis, Speditionen und Fahrdienste, aber auch Reifenpannenschutz, Autopflegemittel, Lackschutz oder Fahrradgepäckträger, Roller- und Motorradbekleidung, Helme, Handschuhe, Schuhe, Schaumreiniger, wasserabweisende Beschichtungen, Entfernung von Steinschlagschäden, Glasreparaturen, Werkzeuge oder Reparatur-Sets. Im Freigelände und im Deutschen Fertighaus Center finden Maimarktbesucher gleich die geeigneten Garagen und Carports, Fahrrad-Boxen und Bike-Safes – als Fertigteil, nach Maß oder im Bausatz, in Stahl, Kunststoff oder Beton.

Die neue C-Klasse von Mercedes-Benz, seit 31. März auf dem Markt, präsentiert sich von klassisch-elegant bis sportlich-dynamisch. Zu den technischen Innovationen zählen z.B. Agility Control, ein selektives Dämpfungssystem, das die Fahrwerkabstimmung automatisch an die Straßenverhältnisse anpasst, und ein Lichtsystem, das auf die Fahr- und Wettersituation reagiert. Die Motoren sind um bis zu 13 Prozent leistungsfähiger und bis zu sechs Prozent verbrauchsgünstiger. Mit der A-, B- und E-Klasse, den schnittigen CLK und SLK, dem sportlichen CLS und dem Geländewagen GL bzw. ML ist das automobile Alphabet auf dem Maimarkt vertreten. Für Sammler bietet Mercedes-Benz in limitierter Auflage einen Minitruck mit Glückwunsch-Motiv zum Mannheimer Stadtjubiläum an. Top-Themen sind auch die Schnittstellen des i-Pod von Apple, mobiles Navigationsgerät, Dieselpartikelfilter und Bluetooth.

Der Fiat Doblo Cargo verbindet die praktischen Eigenschaften eines Transporters mit dem Komfort eines Pkw und ist als Benziner, Diesel oder Erdgasfahrzeug erhältlich. Der Ducato zeichnet sich durch die niedrigste Ladekante in seinem Segment aus. Der Fiat Grande Punto erreichte 5 Sterne im NCAP-Crashtest und war damit reif für das Goldene Lenkrad. Der Bravo kann mit bis zu acht Airbags ausgerüstet werden. Viel Himmel vermittelt das Panorama-Glasschiebedach. Für das Navigationssystem gibt es einen USB-Anschluss. Der Lancia Ypsilon kommt in Zweifarb-Lackierung und exklusiver Innenausstattung in Segeltuch, Alcantara oder Leder. Das Alfa Romeo Spider Cabrio wird jetzt auch mit automatisiertem Schaltgetriebe und mit Diesel-Motorisierung angeboten.

Nach der Europa-Premiere auf dem Genfer Automobilsalon fährt das Chrysler Sebring Cabrio auf dem Maimarkt vor und ist mit Vinyldach, Stoffdach und einem in Wagenfarbe lackierten Hardtop aus Stahl ausgestattet. In dem großzügigen Innenraum finden vier Erwachsene bequem Platz. Sogar wenn das Cabriodach im Kofferraum versenkt ist, passen dort noch zwei Golfbags hinein. Alle Dachversionen lassen sich per Druck auf einen Knopf im elektronischen Wagenschlüssel öffnen. Der Sebring ist deutlich kompakter als sein Vorgänger und jetzt mit einem Dieselmotor im Programm. Beim Grand Voyager Stow 'n go lassen sich die Rücksitze komplett im Boden versenken, so dass bei Bedarf eine Ladefläche entsteht. Der Nitro ist das erste Sports Utility Verhicle (SUV) aus der Dodge-Reihe, der auf dem Mannheimer Maimarkt präsentiert wird. Praktisch ist sein Load 'n go-System: Die Ladefläche, bis 180 kg belastbar, wird einfach herausgezogen, beladen und wieder eingeschoben.

Jeep: Seit April 2007 ist der Compass auf dem Markt, der kleinste in der Jeep-Familie, der mit außergewöhnlicher Sparsamkeit glänzt. Der Jeep Commander, ein völlig neu konzipiertes Fahrzeug, hat sieben Sitzplätze. Bei Bedarf können im Kofferraum zwei zusätzliche Sitze dazugeklappt werden. Bei geringerem Leistungsbedarf schaltet der Achtzylinder-Motor vier Zylinder ab. Am 21. April hat der Jeep Wrangler in Deutschland Markteinführung. Ihn gibt es auch mit vier Türen. Diese neue Version ist erstmals mit Dieselmotor erhältlich.

Das Peugeot 207 CC Cabrio, seit März im Markt, gibt es in den Ausstattungsvarianten Filou, Sport und Platinum. Die Benzinmotoren (120 und 150 PS ) wurden in einer Kooperation zwischen PSA und BMW entwickelt und zeigen eine außerordentliche Laufruhe und Sparsamkeit. Das formschöne 407er Coupé wird mit dem 2,7 Liter Bi-Turbodiesel mit 205 PS ausgestellt. Den neuen Expert kann man als Nutzfahrzeug oder in der Pkw-Variante bekommen. Der Stadtflitzer Peugeot 107 gilt als Auto mit den niedrigsten Unterhaltskosten in seiner Klasse. Das Flaggschiff von Peugeot, der 607, ist mit modernster Dieseltechnologie 2,7 HDI Bi-Turbo ausgerüstet.

Komfortabel, agil und umweltfreundlich zeigt sich der neue smart fortwo. Der City-Flitzer hat in der Länge um 195 mm zugelegt, bietet mehr Innen- und Kofferraum und passt dabei immer noch quer in eine Parklücke. Drei Dreizylinder-Ottomotoren mit 61, 71 und 84 PS liegen beim Durchschnittsverbrauch alle unter 5 Liter. Das Dreizylinder-Dieselaggregat begnügt sich mit 3,5 Litern auf 100 km. Mit 88 Gramm CO2 pro gefahrenem Kilometer beim Diesel und 116 Gramm CO2 beim Benziner erfüllt der smart locker die strenge Abgasnorm EU4.

Der Hummer H3 ist das „Baby” in der Familie der amerikanischen Riesen-Offroader, macht aber mit seiner Länge von 4,74 m, seiner Breite von 1,92 m, seiner Höhe von 1,88 m und seinen 2.130 Kilo Gewicht gewaltigen Eindruck. Mit seinem 223 PS starken Motor kommt er schnell in Fahrt und mit einem Wendekreis von knapp 11 m lässt er sich gut manövrieren. Der Nissan X-Trail ist ein Geländewagen, der sich bequem fährt wie ein Pkw. Seine Dieselmotoren gibt es mit Partikelfilter. Etwas kleinere Abmessungen weist der Quashqai auf, bei dem die Vorteile eines Sportlich-Kompakten der Golfklasse mit den Fahreigenschaften eines SUV kombiniert sind.

Acht Zylinder, sieben Sitze, sechs Liter Hubraum, fünf Meter Länge, drei Klimatisierungszonen – der Cadillac Escalade ist der stärkste Full-Size-SUV. Selbst bei einer Nutzung als Siebensitzer verbleibt noch ein Gepäckvolumen von 455 Litern. Sein Ladevolumen erreicht erst mit 3.065 Litern sein Maximum. Der BLS fällt durch markante Linienführung auf und erreicht dennoch einen sehr niedrigen cw-Luftwiderstandswert von 0,31. Unter der schwungvollen Karosserie des Corvette Coupé steckt Spitzentechnologie. Der 6,0-Liter-V8-Motor mit 404 PS beschleunigt den Sportwagen mit Schaltgetriebe in 4,7 Sekunden von Null auf 100 km/h. Der Land-Rover Freelander ist seit vier Jahren das meistverkaufte Allradfahrzeug mit einem Konzept, das souveräne Geländeleistung mit Limousinen-artigem Handling bietet.

Mazda stellt der dritten Generation des Kult-Roadsters MX-5 eine zusätzliche Version mit Klappdach zur Seite. Das dreiteilige Hardtop besteht aus einem leichten, hochwertigen Verbundkunststoff. Es faltet sich so kompakt hinter den Sitzen zusammen, dass das Kofferraumvolumen von 150 Litern komplett erhalten bleibt. Das Audio-System ist mit einem Apple iPod kompatibel. Der Mazda 3 MPS 2 steht mit seinem 2,3 Liter-Benzin-Turbomotor mit Direkteinspritzung für Fahrspaß pur. Er beschleunigt in 6,1 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Spitze von 250 km/h. Neben dem 5er Kompakt-Van und dem BT-50, der die Praxistauglichkeit eines Pick-ups mit dem Komfort einer Limousine verbindet, kommt mit dem RX-8 ein ganz besonderer Sportwagen daher: Sein Kreiskolbenmotor ist preisgekrönt, sein Freestyle-Türensystem kommt ohne B-Säule aus.

Mit dem C30 präsentiert Volvo erstmals ein Premium-Kompaktmodell. Der neue viersitzige Zweitürer mit der gläsernen Heckklappe verfügt über ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk, starke, aber verbrauchsarme Motoren und setzt in seinem Segment Maßstäbe für aktive und passive Sicherheit. Auf Wunsch kann der C30 mit BLIS ausgerüstet werden, einem Warnsystem zur Überwachung des toten Winkels. Dazu sind unterhalb der Außenspiegel Infrarot-Kamerasysteme installiert, die ein herannahendes Fahrzeug melden. Der Volvo-Kombi V70 zeichnet sich durch sportliches Exterieur, durchdachte Funktionalität und clevere Details aus – wie z.B. die automatische Heckklappenbetätigung. Der XC90 ist das SUV für engagierte Fahrer. Sportsitze mit ausgeprägten Wangen sorgen für sicheren Seitenhalt bei Kurvenfahrten. Skandinavischen Luxus repräsentiert der S80, während der S60 sich als dynamische Alternative in der Mittelklasse versteht – kraftvoll, kultiviert, wirtschaftlich und emissionsarm. Der C70, der sich in 25 Sekunden vom Coupe zum Cabrio verwandelt, hat eine neue Sicherheitszelle mit Kopfairbags in der Seitentür und Stahlverstärkungen.

Der neue Skoda Fabia macht sich nicht unnötig breit, reckt sich dafür in die Höhe. Ein- und Aussteigen wird dadurch noch bequemer. Bei der Bein- und Kopffreiheit ist er Klassenbester wie auch beim Kofferraumvolumen von 330 Litern. Der Skoda Roomster ist von den Lesern eines deutschen Verbrauchermagazins zum „Auto der Vernunft“ gewählt worden. Der Mini-Van kann dank seines verschieb- und ausbaubaren VarioFlex-Rücksitzsystems das Kofferraumvolumen auf bis zu 1.780 Liter erweitern. Der Oktavia bietet eine Vielzahl an Konfigurationsmöglichkeiten. Ob Limousine oder Kombi – beide Varianten verfügen über eine breite Palette wirtschaftlicher Turbo- und Saugmotoren.

Der südkoreanische Autohersteller Ssangyong – deutsch: „Zwillingsdrache“ – bietet Geländewagen mit Zuglasten von 2.100 bis 3.500 kg zum Preis von Mittelklassewagen. In Motor und Getriebe der Modelle Rextron, Kyron und Actyon ist Technik von Mercedes-Benz verbaut. Der Actyon Sports als Pickup mit Ladefläche kommt mit einem 141 PS starken Motor. Bis zur C-Säule sind das Actyon-Coupé und das Pick-up-Derivat identisch. Das Nutzfahrzeug verfügt über eine vollständige Fahrgastkabine mit vier Einstiegstüren und fünf Sitzplätzen. Die Ladefläche ist nach oben hin offen. Wahlweise gibt es den Sports mit Zwei- oder Vierradantrieb. Der Rexton ist mit permanentem Allradantrieb versehen, das Torque-on-Demand-System schaltet Kraft automatisch hinzu, sobald sie gebraucht wird. Üppig ausgestattet ist der Rextron XVT mit 186 PS, Leder, abgedunkelten Scheiben, Einzelradaufhängung hinten und 18 Zoll-Leichtmetallfelgen. Die Dieselfahrzeuge erfüllen alle die Euro-4-Abgasnorm.

Alternative Autogas

Angesichts hoher Spritpreise kann die Umrüstung auf Autogas eine sinnvolle Alternative sein. Autogasanlagen für den Benzin-Pkw sind auf bivalenten Betrieb ausgelegt. Der Fahrer kann bei Bedarf per Umschaltknopf während der Fahrt von Gas- auf Benzinverbrennung schalten und umgekehrt. Die Ausrüstung auf Autogas ist bei nahezu allen gängigen Benzinfahrzeugen möglich. Spezialisierte Kfz-Werkstätten übernehmen den fachgerechten Einbau. Der Kraftstoffverbrauch bei Autogas liegt etwa 15 % bis 20 % höher als beim Benzin. In Halle 39 können Maimarktbesucher Berechnungen einsehen: Die Investitionskosten amortisieren sich durch den deutlich günstigeren Kraftstoffpreis von durchschnittlich 0,65 Euro/Liter für Autogas. Wenn man den höheren Verbrauch mit einkalkuliert, entspricht das einem Benzinpreis von rund 0,75 Euro/Liter.

Der Kaltstart bei Minusgraden ist für den Motor eine Belastung. Eine Standheizung kann Abhilfe schaffen. Der benzinbetriebene Brenner erwärmt den Klimakreislauf des Motors und die Heizung des Fahrzeuges. Nach ca. 20 Minuten ist das Auto temperiert, die Scheiben sind enteist. Der Motor kann schonend anfahren, als wäre er eine halbe Stunde in Betrieb.

Die Wohnung auf Achse

Im Reisemobil auf Ford-, Fiat- oder Renault-Chassis ist man im Urlaub immer zu Hause. Auf dem Maimarkt sind drei Anbieter mit Reisemobilen, Wohnwagen, und Caravans vertreten – kompakt, flott und mit viel Liebe zum Detail geplant, mit drehbaren Komfortsitzen, drehbarer Tischverlängerung, funktionaler Küche und Nasszelle, mit Schlafkoje über dem Fahrerhaus oder mit integriertem Bett und Panoramadach. Einige Modelle können auch gemietet werden, beispielsweise ab 70 Euro pro Tag inclusive Versicherung.

Für richtige Rennfahrer

Kart-Rennen haben sich zu einem beliebten Freizeitsport gemausert. Die Fan-Gemeinde wächst, genauso wie das Angebot an Ausrüstung, Fahrzeugen und Rennstrecken. Rennkarts sind Weiterentwicklungen des Go-Carts – mit verstärktem Stahlrahmen, starken Schutzleisten und ordentlich Motor-Power. Die ca.1,10 m breiten und ca. 1,50 m langen Rennkarts beziehen ihren Schub aus Aggregaten mit 30 bis 45 PS- und können in der Spitze deutlich über 100 km/h erreichen. Anfänger drehen ihre Runden auf etwas kleineren Schulungskarts.

Auf dem Maimarkt können sich die Besucher über Events auf Outdoorkartbahnen, Kartschulen und zugelassene Rennstrecken informieren und in den Mini-Rennwagen probesitzen oder das Porsche 911 Renntaxi aus der Nähe betrachten, das Beifahrer auf dem Hockenheim- oder Nürburgring mit 300 „Sachen“ befördert.

Mobil auch ohne Auto

Mit Muskelkraft mobil – aber nach Maß! Auf dem Maimarkt finden Fahrradfreunde Zubehör wie Mini-Fußpumpen, Fahrradtaschen und Sportkleidung für praktisch alle Klimazonen. Tipps und Ratschläge für den orthopädisch günstigen Sitz und den möglichst ermüdungsarmen Tritt kann man sich beim Body-Scanning holen. Dabei wird das Gesäß mit dem „Popometer“ vermessen, die Beckenknochenbreite ermittelt und die Sitzfläche bestimmt.

Danach richtet sich die optimale Sattelform und die angemessene Sitzposition. Maimarktbesucher können ein kundenindividualisiertes, maßgeschneidertes Sondermodell erwerben. Elektronischen „Rückenwind“ spendieren die Elektrofahrräder Pedeleks und E-Move, deren Akkus in den Rahmen integriert und dank modernster Technologie einen geräuschlosen Antrieb haben.

Anhänger für alles

Für fast alles, was man transportieren kann, findet man auf dem Maimarkt den passenden Untersatz: Es gibt hydraulisch absenkbare Anhänger für Stapler und Reinigungsmaschinen, Kfz-Transportanhänger mit vergrößerter Ladefläche, die sogar Kleintransporter schultern können.

Es gibt Einachs-Kippanhänger – ideal für Holzsammler. Es gibt tiefer gelegte Pferdeanhänger, die den Ein- und Ausstieg erleichtern, den Spritverbrauch drosseln und aufgrund spezieller Radstoßdämpfer bis 100 km/h zugelassen sind. Es gibt abschließbare Kofferanhänger, Verkaufs- und Marktanhänger, Kipper, Stalldungstreuer. Es gibt …. – am besten, man schaut sich das alles vor Ort an!

Weitere Informationen bei MTM Maimarkt Television Mannheim, www.ifnd734news.org/maimarkt

3mnewswire.org

------------

Der Mannheimer Maimarkt ist vom 28. April bis 8. Mai 2007 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Maimarkt Mannheim ist Deutschlands größte Regionalmesse.

Das 44. Mannheimer Maimarkt-Turnier findet vom 28. April bis 8. Mai 2007 statt. Die Termine im Einzelnen. FAHREN: 28. bis 29. April, WESTERNREITEN: 1. Mai, SPRINGEN / DRESSUR: 4. bis 8. Mai 2007

Weitere Informationen zum Maimarkt Mannheim direkt bei www.mmm-maimarkt-mannheim.de und zum 44. Mannheim Maimarkt-Turnier bei www.reiterverein-mannheim.de

3mnewswire.org

Stars in Stall und Stadion

Stars in Stall und Stadion

Landleben in der Stadt: Tierschauen und Steichelzoo sind ein Markenzeichen des Maimarkts vom 28.4.-8.5.2007 – „Oscar“-Verleihung bei den Tierzuchtwettbewerben – Deutschlandpremiere: Die Landesschau der Walliser Schwarzhalsziegen – Wiedersehen mit dem Maimarkt-Fohlen

Manhheim. (red). 20. April 2007. Die Stadt Mannheim feiert in diesem Jahr 400. Geburtstag. Den Mannheimer Maimarkt gibt es seit 394 Jahren, und von Anfang an waren Tierschauen und die Präsentation von Zuchterfolgen wesentlicher Bestandteil. Vieh- und Pferdemarkt wurden flankiert vom Handel und dem bunten Treiben der Schausteller.

Der Wandel zur Regionalmesse, die alle Bereiche des Lebens anspricht, vollzog sich 1962. Landwirtschaft und Tierschauen sind ein Markenzeichen und eine Attraktion des Maimarktes geblieben. Tiere sind auch in diesem Jahr vom 28. April bis zum 8. Mai die Stars in Stall und Stadion.

Hier können große und kleine Besucher Kuh, Kalb, Kaninchen sowie Ziege, Schwein, Biene und Geflügel und natürlich Pferd und Pony mit ihrem quicklebendigen Nachwuchs live erleben. Vom 28. April bis 3. Mai stellen die Tierzüchter ihre Prachtexemplare dem Urteil der Preisrichter und dem interessierten Publikum. Am 28. bis 30. April hat auch ein Limpurger Kuhgespann mit Leiterwagen seinen großen Auftritt.

Paradies für Pferdefreunde

Der Maimarkt ist ein Magnet auch für Pferdefreunde. Hier erfahren Besucher alles rund ums Reiten, können die edlen Tiere aus der Nähe betrachten und aus einem großen Zubehör-Sortiment auswählen. Experten des Pferdezuchtverbandes Rheinland-Pfalz-Saar geben Tipps und Auskünfte auch zu Fragen der Pferdehaltung. Mini Shetlands sind nicht nur muntere Spielgefährten, sie lassen sich auch zum Blindenführer ausbilden.

Die ursprünglichen und robusten Criollos werden in Südamerika in halbwilden Herden gehalten. Ihre Rassemerkmale finden sich in Polopferden und amerikanischen Quarterhorses. Mit von der Partie ist der Schwarzwälder Fuchs, ein Kaltblutpferd mit meist hellem Langhaar. Dartmoorponys eignen sich für den Reiternachwuchs. Ideale Freizeitpartner sind auch Haflinger, Fjordpferde, Islandpferde, Welsh Ponys oder Fell Ponys. Warmblutpferde wie die Zweibrücker Reitpferde werden für den Turniersport eingesetzt. In den Zelten 44 bis 47 sind in der Zeit vom 28. April bis 3. Mai die „Stalltüren“ geöffnet. Ebenso finden vom 30. April bis 3. Mai Vorführungen auf dem Turnierplatz statt.

Wiedersehen mit dem „Mannheimer“

Wiedersehen macht Freude: Vor drei Jahren erblickte er auf dem Maimarkt das Licht der Welt und wurde auf den Namen „Mannheimer“ getauft. In diesem Jahr wird das prächtige junge Pfalz-Ardenner Kaltblut für die Zucht zugelassen.

Frag den Tierarzt!

Wo ist das Knie der Kuh? Wieviele Ferkel wirft eine Muttersau? Wie sieht eine Zecke unter dem Mikroskop aus? Wie schützt man seine Tiere vor Infektionen? Das Tierärztliche Untersuchungsamt Heidelberg erklärt Kindern und Erwachsenen alles rund um Tierhaltung und Viehzucht. „Spielend leicht“ lernt man am PC, wie ein Bauernhof organisiert wird.

Beim Quiz können kleine und große Stallbesucher, aber auch Züchter und Halter Fragen unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade beantworten und viele Preise gewinnen. Schwerpunktthema bei der Information und Aufklärung für Tierhalter/-züchter ist die Blauzungenkrankheit, eine virale Infektionskrankheit.

Die Berufswelt der Bienen

Ein Schauvolk mit rund 2000 Carnica-Bienen bringt der Bienenzüchterverein Mannheim auf den Maimarkt mit. Besucher können dort einen Blick in die Wohnstube der fleißigen Honigsammler werfen und die Königin bei ihrem Kerngeschäft beobachten – der Eiablage.

Vereinsmitglieder erläutern die Arbeitsteilung im Insektenstaat und die Handhabung von Imkerwerkzeugen wie Entdeckelungsgeschirr, Abkehrbesen und Schleuder. Während der anstrengenden Sommermonate hat eine Biene eine Lebenserwartung von durchschnittlich 50 Tagen.

Die Königin muss dann pro Tag 2.000 Eier legen, um das bis zu 60.000 Tiere zählende Volk zu erhalten. Bienen liefern köstlichen Brotaufstrich, gut schmeckt Honig auch als Bestandteil von Gummibärchen oder Bonbons. Zur umfangreichen Produktpalette gehören aber auch Honig-Senf, hautfreundliche Seife, Shampoo mit Milch und Honig und Zahncreme mit dem Bienenwaben-Baumaterial Propolis, einem Stoff mit hoher Desinfektionswirkung.

... und ein stolzer Hahn dabei

Ein Musterhühnerstall zeigt, wie Hühner artgerecht gehalten werden. In großen Volieren stolzieren verschiedenste Arten von Rassegeflügel – zum Beispiel goldfarbene Große Italiener mit großem Schweif, aber auch rotgesattelte Zwerg-Italiener und porzellanfarbige, federfüßige Zwerge sowie gelbe und schwarze Zwerg-Wyandotten. Ei, ei, ei – zu welcher Rasse gehören denn diese bunten Exemplare? Die Eier-Farbpalette reicht von Grün (bei den Araucana-Hühnern) bis Dunkelbraun (bei den Marans).

Auch Tauben sind dabei, zum Beispiel deutsche Modeneser: Kurze, elegante Tiere in verschiedenen Farben. Eine echte Augenweide ist die künstliche Wasserlandschaft inmitten der Halle, in der sich allerlei Wassergeflügel tummelt: Bunte Enten, Laufenten und Brautenten.

Landesziegenschau auf dem Maimarkt

Seit einigen Jahren erleben Ziegenzucht und Ziegenhaltung einen enormen Aufschwung. Vor allem die Produktion von würzigem Ziegenkäse hat sich als Produktionszweig wieder etabliert. Ziegenmilch wird von Neurodermitikern und Menschen geschätzt, die Kuheiweiß nicht vertragen.

Auf dem Maimarkt stellen die Züchter verschiedene Rassen vor, etwa die ursprünglich aus Südafrika stammenden Burenziegen (Fleischziegen), weiße und bunte deutsche Edelziegen (Milchziegen), aber auch die Thüringer Waldziege (Milch und Fleisch), die in ihrem Bestand gefährdet ist und für die ein Zuchtprogramm aufgelegt wurde. Termine: Am 1. Mai um 10.00 Uhr und 13.00 Uhr, am 2. und 3. Mai von 11.30 bis 12.30 Uhr.

Hauptrasse in diesem Jahr ist die Walliser Schwarzhalsziege. Als Deutschlandpremiere findet am 1. Mai auf dem Maimarkt eine Landesziegenschau des Ziegenzuchtverbandes Baden-Württemberg statt. Erwartet werden über 40 Walliser Schwarzhalsziegen. Ab 9.00 Uhr sind die Tiere da, das Richten beginnt um 13.00 Uhr. Eigens zur Bewertung der edlen Tiere reisen zwei Experten aus Oberwallis/Schweiz an. Das Grußwort wird Ulrike Höfken, MdB, Vorsitzende des Bundes Deutscher Ziegenzüchter, sprechen.

Schwein gehabt

Sauwohl fühlen sich in den Maimarktboxen ein stämmiger Eber der Rasse Pietrain, eine Muttersau mit Ferkeln und Jungsauen. Im Zuchtprogramm wird eine Kreuzung aus Deutscher Landrasse und Large White mit einem Pietrain-Eber gepaart. Daraus entstehen Mastferkel und Mastschweine. Mit rund 8 Monaten ist ein Zuchtschwein paarungsfähig. Es wirft zwei bis drei Mal pro Jahr und bringt es pro Wurf auf etwa zehn Ferkel.

Kühe von Angus bis Schwarzbunt

Mit Deutschem Fleckvieh und Holsteins werden auf dem Maimarkt zwei weit verbreitete Rassen als Kuh-Familie vorgestellt. Beliebt bei Züchtern und ein schöner Anblick für die Besucher sind aber auch Galloway, Highlands und Angus. Die schwarzbunten Holsteins sind die weltweit bedeutendste Rasse für die Milcherzeugung mit einer Jahresleistung von 7.000 bis 10.000 kg. Die Tierbeurteilungswettbewerbe finden am 28. April ab 12 Uhr, die Rinder- und Kälberprämierungen am 29. April ab 13.15 Uhr auf dem Turnierplatz statt, bei dem Kinder aus landwirtschaftlichen Betrieben ihre Kälber der Öffentlichkeit präsentieren und aus dem Leben der Vierbeiner berichten.

Kleine Kaninchen zum Knuddeln

Es ist kuschelig, kontaktfreudig und anschmiegsam: Das Kaninchen konnte auf der Beliebtheitsskala der Haustiere weit nach oben klettern. Im Maimarkt-Streichelzoo können Besucher einigen Prachtexemplaren das Fell kraulen, darunter eine Häsin mit klitzekleinen Jungtieren, die 5-6 Tage alt sind – vorausgesetzt, es klappt rechtzeitig mit der Geburt. Um die Gunst der Besucher buhlen beispielsweise deutsche Riesen, schwarze Loh, Blaue Wiener und Satin mit samtig-feiner Fellhaarstruktur, Kleinsilber, Fuchskaninchen mit blauen Augen und langem Fell. Eine Attraktion für sich sind die birkenfarbigen Zwergwidder. Bei der Geburt stehen die Ohren wie bei den übrigen Artgenossen nach oben. Nach einigen Wochen knicken sie ab.

Polizeipferde – Kommissare auf vier Beinen

Pferde sind von Natur aus scheue Tiere und ergreifen die Flucht, wenn sie Gefahr wittern. Im Polizeieinsatz müssen die Tiere aber auch bei Bränden oder Explosionslärm Nervenstärke bewahren. Zwischen Ross und Reiter muss ein im wahrsten Sinn des Wortes „blindes“ Vertrauen bestehen, das nirgendwo so deutlich zum Ausdruck kommt wie beim Sprung durch eine Papierwand – für das Pferd eine extrem schwierige Übung, weil es nicht sehen kann, was nach dem Hindernis kommt. Auf dem Maimarkt zeigen die Polizeireiter Highlights aus ihrem ausspruchsvollen Ausbildungsprogramm. Die Termine: am 29. April von 12.45 Uhr bis 13.15 Uhr, am 30. April sowie am 2. und 3. Mai von 13.00 Uhr bis 13.30 Uhr.

Hindernis-Parcours für Hunde

Der Hindernis-Parcours erinnert an das Springreiten, die Vierbeiner am Start sind allerdings keine Pferde.

Am 28. April ab 9.00 Uhr erleben die Besucher auf dem Maimarkt ein außergewöhnliches Turnier. Agility, zu deutsch Behändigkeit und Gewandtheit, ist die heute am weitesten verbreitete Hundesportart. Ohne Leine oder Berührung, allein mithilfe von Kommandos, Arm- und Handzeichen müssen die Tiere in möglichst kurzer Zeit und möglichst fehlerfrei Aufgaben verschiedener Schwierigkeitsgrade bewältigen: Slalom laufen, durch Tunnel kriechen, über eine Mauer klettern, über Wippen, Schrägwände oder Laufstege tänzeln und dabei bestimmte Kontaktzonen berühren oder durch Reifen springen. Mit 100 Startern ist der Wettbewerb um den Maimarktcup ausgebucht.

Stand: 29. März 2007 / Änderungen vorbehalten /

Weitere Informationen bei MTM Maimarkt Television Mannheim, www.ifnd734news.org/maimarkt

Weitere Informationen im aktuellen Maimarktprogramm

3mnewswire.org

------------

Der Mannheimer Maimarkt ist vom 28. April bis 8. Mai 2007 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Maimarkt Mannheim ist Deutschlands größte Regionalmesse.

Das 44. Mannheimer Maimarkt-Turnier findet vom 28. April bis 8. Mai 2007 statt. Die Termine im Einzelnen. FAHREN: 28. bis 29. April, WESTERNREITEN: 1. Mai, SPRINGEN / DRESSUR: 4. bis 8. Mai 2007

Weitere Informationen zum Maimarkt Mannheim direkt bei www.mmm-maimarkt-mannheim.de und zum 44. Mannheim Maimarkt-Turnier bei www.reiterverein-mannheim.de

3mnewswire.org

Maimarkt: Hautnah dabei!

Maimarkt: Hautnah dabei!

Vom 28. April bis zum 8. Mai zeigen rund 1.500 Aussteller Neuheiten und Bewährtes auf Deutschlands größter Regionalmesse – Sonderschauen und Spitzensport sorgen für Unterhaltung

Mannheim. (red). 20. April 2007. Einfach mal einen Terrassenboden zum selbst Verlegen aussuchen oder sich eine neue Einbauküche planen lassen, einen eigenen Patchwork-Stoff kreieren oder sich als Modellhubschauber-Pilot versuchen:

Der Mannheimer Maimarkt steckt voller Ideen für Alltag, Beruf und Freizeit. Hier kann man Biogemüse und Beerenweine aus Baden-Württemberg verkosten und in den „Lebenden Werkstätten“ Handwerkern bei diversen Arbeiten vom Keller bis zum Dach zusehen. Die Metropolregion Rhein-Neckar zeigt, was sie an „Wirtschaft, Wissenschaft und Lebensqualität„ zu bieten hat. Neue Sonderschauen entführen mit Kulturprogramm und Kulinarischem nach Afrika oder – „Very British!“ – über den Ärmelkanal.

Mannheimer Künstler stellen ihre Werke in der Farbe „Rot!“ aus und die Fleischer-Innung demonstriert, mit welchen Gerätschaften ihr Handwerk im Lauf von 400 Jahren gearbeitet hat. Tiere tummeln sich auf dem Turnierplatz, Sportbegeisterte können sich bei Beach-Volleyball und Speedflipper versuchen. Elf Tage lang lockt der Mannheimer Maimarkt zum Einkaufen und zum Erleben mit allen Sinnen.

Einkaufsparadies für Flanierer und Profis

Wer seine Wohnung neu einrichten oder sanieren, den Garten gestalten, seine Hobbys pflegen möchte oder einen Urlaub plant, hat in 47 Hallen und auf dem Freigelände die Auswahl unter rund 20.000 Produkten. 1.500 Aussteller aus Nah und Fern präsentieren ihre Angebote – Anfassen, Probeliegen und Fragen ist nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht. Schließlich sollen aus Interessenten Kunden und aus Kunden Stammkunden werden, die auf den Service im Einkaufsparadies Maimarkt nicht mehr verzichten wollen.

Das wissen nicht nur die Verbraucher, die aus Entfernungen bis zu 150 Kilometer zum Maimarkt anreisen – auch die Profis halten hier Ausschau nach Präzisionswerkzeugen und Spezialmaschinen, nach Büroausstattung, Computertechnik und Telekommunikation. Inhaber von Hotels und Wellness-Centern, Bauleiter und Immobilienverwalter finden auf dem Maimarkt Ausstattung vom Baumaterial bis zur Entspannungsliege. Junge Leute können sich über Berufs-Chancen informieren und Handwerkern und Medienmachern bei der Arbeit zusehen. Zahlreiche Gewinnspiele locken mit großen und kleinen Preisen. So findet man die Fragen zum Jubiläums-Quiz der Stadt Mannheim auf Schildern an den Hallen-Eingängen.

Raffiniertes für Häuslebauer, Wellness-Freaks und Freizeit-Abenteurer

Wie spare ich am günstigsten Energie? Welche Treppen und Wandverkleidungen gibt es, und wie grenze ich meinen Garten wirkungsvoll vom Nachbargrundstück ab? Welche Vorrichtungen schützen mein Haus vor ungebetenen Gästen? Häuslebauer finden Baustoffe und Dämm-Materialien, können unter zahlreichen Heizungssystemen wählen und sich zu sämtlichen Renovierungsarbeiten beraten lassen – oder sie aus einer Hand durchführen lassen. Küchen und Bäder, Polstergarnituren und Sitzmöbel, Schlafsysteme und Heimtextilien findet man auf dem Maimarkt ebenso wie Haushaltsgeräte und Maschinen für die Küche und für Wäsche- und Raumpflege.

Fürs Wohlbefinden stehen Kosmetik und Nahrungsergänzung von Kopf(haarverlängerung) bis Fuß(balsam) zur Wahl. Urlaubsreife testen die Angebote von Freizeitparks, Ferienanlagen und Freiluftfestivals. Gartenfreunde finden von Blütenpflanzen bis zum Sitz-Rasenmäher alles, was ihnen bei der Gestaltung ihrer grünen Oase hilft. Wer lieber im Hobbykeller bastelt, kann seinen Werkzeugschrank mit vielseitigen Allround-Werkzeugen bestücken.

Genießer können im Schlemmerland eine kulinarische Weltreise antreten von der Eselsalami bis zur Rentiermettwurst, von der Trinkschokolade bis zum hochprozentigen Goldgräber-Getränk. Nützliches und Verspieltes, um sich selbst und seine Lieben zu verwöhnen findet man im Bazar – auch Kunsthandwerk und Wohnaccessoires in vielen Stilrichtungen. Wer sich neu einkleiden will, findet Mode von der Outdoorjacke bis zum Pelzmantel, vom T-Shirt bis zum
Abendanzug, vom Landhaus-Kostüm bis zum Gamsbarthut.

Stars in Stadion, Stall und Studio

Den ganzen Tag lang Infotainment vom Feinsten bieten die Medien auf dem Maimarkt mit Schlagerstars und regionalen Musikgruppen, Politik und Kultur und immer aktuellen Neuigkeiten. Besucherinnen und Besucher haben hier die Gelegenheit, mit „ihrem“ Moderatorenteam zu plaudern.

Stars mit – meistens – vier Beinen tummeln sich auf dem Turnierplatz: Als Generalprobe vor der FEI Europameisterschaft der Springreiter verspricht das Maimarkt-Reitturnier internationale Starbesetzung bei Mensch und Tier. Hunde vieler verschiedener Rassen messen ihre Geschicklichkeit beim Agility-Turnier. Die Nutztierzüchter führen ihre Pferde, Rinder und Ziegen den Juroren vor. Familie Schwein, Kaninchen und ein Bienenvolk kann man in den Tierlehrschauen in Halle 44 aus nächster Nähe betrachten.

Weitere Informationen bei MTM Maimarkt Television Mannheim, www.ifnd734news.org/maimarkt

3mnewswire.org

------------

Der Mannheimer Maimarkt ist vom 28. April bis 8. Mai 2007 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Maimarkt Mannheim ist Deutschlands größte Regionalmesse.

Das 44. Mannheimer Maimarkt-Turnier findet vom 28. April bis 8. Mai 2007 statt. Die Termine im Einzelnen. FAHREN: 28. bis 29. April, WESTERNREITEN: 1. Mai, SPRINGEN / DRESSUR: 4. bis 8. Mai 2007

Weitere Informationen zum Maimarkt Mannheim direkt bei www.mmm-maimarkt-mannheim.de und zum 44. Mannheim Maimarkt-Turnier bei www.reiterverein-mannheim.de

3mnewswire.org

Fingerfood und Flecken-Management

Fingerfood und Flecken-Management

Der Mannheimer Maimarkt bietet Neuheiten und Bewährtes für Küche, Kleider- und Putzschrank

Mannheim. (red). 20. April 2007. Um die vielfältigen Anforderungen im Haushalt zu stemmen, braucht man drei Dinge: das richtige Material, entsprechendes Know-how und ein Händchen für Organisation. Alle drei findet man auf dem Mannheimer Maimarkt in den Hallen 16 bis 20, 42 und 43 und auf dem Freigelände.

Hier bieten Hersteller eine Vielzahl an Geräten für Profi-Küchen und Privathaushalte an, die man auch ausprobieren und dabei viele Tipps für den Alltag mitnehmen kann. Der Mannheimer Maimarkt ist vom 28. April bis 8. Mai täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Von der handlichen Knoblauch-Reibe bis zum Profi-Backofen, von der extra-flexiblen Bürste fürs stille Örtchen bis zum multifunktionalen Dampfsauger, vom Nähpulver bis zum Spezialstoff zum Schneidern von Bademoden: Material findet man auf dem Mannheimer Maimarkt in Hülle und Fülle. Oder darf es gleich die komplett ausgestattete, maßgefertigte Einbauküche (auch in den Hallen 11-13) sein?

Das Know-how wird gleich mitgeliefert: Die Verkäufer an den Ständen machen’s vor, dann heißt es für die Interessierten: Mitmachen und eigenhändig ausprobieren, wie der Besen den Schmutz packt, wie man die Fensterscheiben streifenfrei bekommt und wie die Produkte schmecken, die Mixer, Grill und Garsystem im Handumdrehen gezaubert haben. Auch Küchen-Profis sehen sich hier gerne nach Spezialmessern, Küchenmaschinen, Getreidemühlen und Espressoautomaten um.

Die Meisterinnen der Hauswirtschaft geben Tipps

Bei der Organisation hilft der Mannheimer Hausfrauenverband in Halle 41 mit Tipps, Broschüren und seinem Crashkurs "Haushaltsführerschein". So ausgerüstet, machen Kochen, Waschen, Putzen & Co richtig Spaß! Wer selbst ein Hauswirtschafts-Profi werden will, kann sich für hauswirtschaftliche Lehrgänge und Weiterbildungen anmelden. Wie vielseitig der hauswirtschaftliche Alltag ist, zeigen die Meisterinnen der Hauswirtschaft in ihrem Kochstudio: Dort backen und füllen sie „Brandteig-Zwerge“. Das so entstandene Fingerfood eignet sich für Kindergeburtstage, Buffets und geschäftliche Anlässe.

Haushaltshelfer – für Pragmatiker und für Verspielte

Küche, Kleidung und Wohnung sauber halten: Dabei hilft zum Beispiel die Bürste, sie sich auf Knopfdruck selbst von Tierhaaren und Fusseln befreit. Flecken rückt man mit Mikrofasertüchern und Reinigungsmitteln zu Leibe, zum Beispiel mit natürlichem Orangenöl. Universalmesser zerkleinern sogar gefrorenes Geflügel. Frostbeständige Kunststoffbehälter mit flexiblem Silikondeckel dürfen von der Gefriertruhe gleich in die Mikrowelle. Kaffeeautomaten kann man vor Verkalken schützen, wenn das Leitungswasser mit dem Umkehrosmose-System gefiltert wird (Hallen 03-05).

In zahlreichen Varianten kann man Obst und Gemüse hobeln und beim Schälen raffinierte Blütengebilde zaubern. Und mit der bunt eingefärbten Wolle lohnt es sich, die Stricknadeln wieder auszugraben: Die fertigen Socken erinnern an Hundertwasser-Gemälde.

Weitere Informationen bei MTM Maimarkt Television Mannheim, www.ifnd734news.org/maimarkt

3mnewswire.org

------------

Der Mannheimer Maimarkt ist vom 28. April bis 8. Mai 2007 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Maimarkt Mannheim ist Deutschlands größte Regionalmesse.

Das 44. Mannheimer Maimarkt-Turnier findet vom 28. April bis 8. Mai 2007 statt. Die Termine im Einzelnen. FAHREN: 28. bis 29. April, WESTERNREITEN: 1. Mai, SPRINGEN / DRESSUR: 4. bis 8. Mai 2007

Weitere Informationen zum Maimarkt Mannheim direkt bei www.mmm-maimarkt-mannheim.de und zum 44. Mannheim Maimarkt-Turnier bei www.reiterverein-mannheim.de

3mnewswire.org

Die Metropolregion steckt voller Energie

Die Metropolregion steckt voller Energie

Mitmach-Aktionen, praktische Infos und Beratungen für Maimarktbesucher von

Gesundheit, Sport, Verkehr, Familie und Kultur bis zum Klimaschutz – Kostenlose Diabetes- und Cholesterinmessungen ­– Gewinnspiel: Wer macht die meisten

Schritte auf dem Maimarkt? – Stars auf der Bühne

Mannheim. (red). 20. April 2007. Die Metropolregion Rhein-Neckar steckt voller Energie und das präsentiert sie in Halle 35 unter dem Motto „Wirtschaft, Wissenschaft, Lebensqualität". Hier informieren Firmen, Verband Metropolregion Rhein-Neckar, Museen und Institutionen und Netzwerke über verschiedenste Lebensbereiche.

Sowohl bei der Energieerzeugung wie bei der Energieeffizienz zählt die Region zur Spitzenklasse, wie die MVV und der Verband Region Rhein-Neckar zeigen werden. Dabei gibt es viele Informationen zum optimalen Energieeinsatz für Häuslebauer, Mieter, Verkehrsteilnehmer, Schüler und alle anderen.

Wer trifft den richtigen Ort?

Beim virtuellen Dart-Spiel „Volltreffer: Pfeilgenau durch die Metropolregion Rhein-Neckar" können die Besucher ihre geografischen Kenntnisse auf einer Blindkarte testen. Glücksmomente und peinliche Situationen liegen eng beieinander, wenn Orte wie Osterburken, Herxheim und Einhausen mit dem Pfeil auf der Karte platziert werden sollen und vielleicht nicht da liegen, wo man sie vermutet.

VRN-Gebiet noch weiter

Stichwort Geografie: Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar wurde um die Westpfalz erweitert und reicht von Kusel über Wissembourg im Elsass, Bad Mergentheim, Würzburg, Höchst im Odenwald bis Alzey. Am Messestand informiert der VRN nicht nur über den Fahrplan, das vielfältige Ticketangebot und interessante Fahrziele, sondern hält auch ein Ticket-Gewinnspiel parat.

Roche Diagnostics: Volkskrankheit Diabetes erkennen und bekämpfen

Die "Volkskrankheit" Diabetes ist weiter auf dem Vormarsch. Auch viele Kinder sind betroffen. Die aktuellen Werte zu kennen, ist für Patienten oft lebenswichtig. Am Stand des Pharmaunternehmens Roche Diagnostics können Besucherinnen und Besucher täglich von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr kostenlos ihren Blutzucker- und Cholesterinwert durch medizinisch geschultes Personal bestimmen lassen. Alle Besucher, die beim Roche-Gesundheits-Check mitmachen, unterstützen einen guten Zweck: Für jeden auf dem Maimarkt 2007 durchgeführten Accu-Chek Blutzuckertest spendet Roche Diagnostics einen Euro. Die Spendensumme kommt einer sozialen Einrichtung zugute.

Gesundheitsinitiative: Wer macht die meisten Schritte auf dem Maimarkt?

Ein Tag auf dem Maimarkt verspricht Spaß, Information, Genuss – und auch Bewegung. Wieviele Schritte legt ein Maimarkt-Besucher beim Gang durch die Hallen an einem Tag zurück? Das will die Gesundheitsinitiative Rhein Neckar ganz genau wissen und stattet jeden Tag die ersten 100 Besucher ihres Messestands in Halle 35 gegen ein Pfand (Personalausweis oder Führerschein) mit einem digitalen Schrittzähler der Mannheimer Firma Omron aus. Das winzige Gerät berechnet die Strecke, die Zahl der Kalorien sowie das Fettvolumen, das beim Gehen verbrannt wurde. Der Schrittzähler wird am Ende des Messetags am Stand der Gesundheitsinitiative zurückgegeben und ausgelesen. Auf die ersten drei Gewinner warten attraktive Gewinne. Am Ende des Maimarkts werden unter allen Besuchern, die mit einem Schrittzähler unterwegs waren, eine Ballonfahrt, ein Wellnesstag im Miramar für zwei Personen und eine sechsmonatige Mitgliedschaft im Fitness Park Pfitzenmeier verlost.

Auch wer keinen der 100 Schrittzähler ergattert hat, kann bei der Gesundheitsinitiative an einem Gesundheitsparcours teilnehmen: Hier werden Gesundheitsdaten wie Blutdruck/Puls, Gewicht, Körperfett- und Muskelanteil ermittelt und mit Soll-Werten verglichen. Die Auswertung erhält der Besucher sofort am Stand zum Mitnehmen. Am Stand der Gesundheitsinitiative stellt Intercomponentware außerdem eine Gesundheitsakte vor, die verschlüsselt im Internet abgelegt wird und von den behandelnden Ärzten freigeschaltet werden kann. Die digitale Akte vermeidet unnötige Mehrfachuntersuchungen.

MVV Energie: Mit Öko-Strom den CO2-Ausstoß verringern

Heizungsanlagen, Autos und Kraftwerke erzeugen bei der Verbrennung fossiler Energieträger wie Kohle, Benzin oder Heizöl Kohlendioxid, das für den Klimawandel verantwortlich gemacht wird. Energiesparen und die Verringerung des CO2-Ausstoßes stehen bei der MVV Energie im Mittelpunkt ihrer Präsentation. Die Berater am Messestand erläutern den Maimarktbesuchern Möglichkeiten, wo man überall ansetzen kann, um Energie und Kosten zu sparen – bei Beleuchtung und Heizung der Wohnung oder beim Betrieb von Elektrogeräten. Eine Alternative ist auch Ökostrom aus Wind, Biomasse, Solar- und Wasserkraftanlagen. Ein weiteres Thema ist Wasser, das scheinbar unbegrenzt und so bequem zur Verfügung steht – und deshalb in seiner Bedeutung als Lebensmittel oft nicht gewürdigt wird.

Automuseum Dr. Carl Benz: Vom Patent-Motorwagen zur Luxuskarosse

Als im Jahr 1886 zum ersten Mal ein „Pferdeloser Wagen" über die Ringstraße von Mannheim fuhr, staunten die Menschen nicht schlecht über dieses eigenartige Fahrzeug. Am 29. Januar 1886 erhielt Carl Benz das „Kaiserliche Patent" mit der Nummer 37435 auf seinen Motorwagen. Eine Rekonstruktion dieses Fahrzeuges im Maßstab 1:5 zeigt das Automuseum Dr. Carl Benz auf dem Maimarkt an seinem Stand in der Halle der Metropolregion. Fahrbereit und in Originalgröße ist der Patent-Motorwagen am Stand von DaimlerChrysler zu bestaunen, Freigelände F 08.

Weitere Exponate beim Automuseum in Halle 35 sind der Daimler Reitwagen 1885 und der Stahlradwagen 1898. Es war ein langer Weg, bis das Automobil sein endgültiges Gesicht bekam. Mit die schönsten Automobile wurden in den 1930er Jahren gebaut. Leder, Lack und Chrom waren die Symbole der damaligen Luxus-Karossen. Aus dieser Zeit zeigt das Automuseum Dr. Carl Benz ein edles Fünfsitzer-Cabriolet MB 230 Cabriolet B 1938 in Originalgröße, maronschwarz, mit cognacfarbenem Leder und samtfarbenem Verdeck. Der 6-Zylinder Motor mit 2,3 l Hubraum leistet 55 PS.

So bleibt die Stadt sauber

Das Puppentheater "Schlabbergosch" tritt vom 4. bis 7. Mai jeweils um 10.00, 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr auf und zeigt, wie die Stadt sauber bleibt. Darüber hinaus weiß der Kasper auch vieles zum Thema Papier. Gesponsert wird er vom Amt für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Heidelberg und der Abfallwirtschaft Mannheim, die gemeinsam mit der AVR, Abfallverwertungsgesellschaft des Rhein-Neckar-Kreises, über die Dienstleistungen der Abfallwirtschaft im Rahmen der "Zusammenarbeit Abfallwirtschaft Rhein-Neckar" (ZARN) informieren.

Wer aufmerksam durch die Halle der Metropolregion geht, wird auch die Fragen des Gewinnspiels beantworten können und mit etwas Glück einen Preis mit nach Hause nehmen.

„Mannheim auf Achse“ im Landesmuseum

Fortschritt bei der Fortbewegung: Einen Vorgeschmack auf seine Ausstellung „Mannheim auf Achse. Mobilität im Wandel 1607 - 2007" gibt das Landesmuseum für Technik und Arbeit. Sie stellt die Beiträge Mannheimer Bürger zur Entwicklung der Mobilität von der Laufmaschine des Freiherrn von Drais über den Patentmotorwagen von Carl Benz und den Bulldog von Heinrich Lanz zum Luftschiffbau von Schütte-Lanz vor. Die Ausstellung zeigt vom 20. Juni 2007 bis 6. Januar 2008 die typischen Fortbewegungsmittel im Laufe der Jahrhunderte von der Kutsche zum Fahrrad und Auto, aber auch die Entwicklung von Eisenbahn, Schiff- und Luftfahrt. Ein Kutschenwagenmodell aus dem 18. Jahrhundert kann am Maimarktstand besichtigt werden. Völlig losgelöst von der Erde fühlt man sich im Health-Flyer. Das aus mehreren in sich drehbaren Ringen bestehende Gerät wurde in den 60er Jahren im Astronautentraining eingesetzt.

Agentur für Arbeit: Von Ausbildung über Arbeitsplätze bis zur Altersteilzeit

Ausbildungs- und Studiengänge, Jobangebote, Bildungsberatung, Unternehmensgründung, Vorruhestand, Altersteilzeit: Am Stand der Agentur für Arbeit können sich die Besucher gezielt aus einem Pool von Informationen der Berufswelt bedienen und sich direkt an die Fachleute wenden.

Die Berufsberater, Abiturientenberater, die Arbeitsvermittler und die Hochschulexperten am Messestand kennen die neuesten Entwicklungen und helfen Interessenten weiter. An den High-Tech-Infotheken kann man sich einklicken in den virtuellen Arbeitsmarkt, Suchmaschinen mit seinen Anfragen beauftragen, auf ein ganzes Netzwerk von Informationssystemen zugreifen und die Ergebnisse am PC ausdrucken.

Wie der betriebliche Alltag aussehen kann, zeigen auch die über Internet abrufbaren berufskundlichen Filme. Im digitalen Berufsinformationszentrum sind Seminare und Veranstaltungen für Schulklassen, Eltern und Lehrer gespeichert. Wer eine Arbeitsstelle oder Ausbildungsstelle sucht: Der Job-Roboter durchforstet alle Angebote im Internet.

Wer will, kann sich als Suchender selbst in die Datenbank eintragen. Wer Stellen zu besetzen hat, kann hier eine digitale Stellenanzeige aufgeben. Kommt auch ein Job im Ausland in Frage? Dafür steht die Datenbank EURIS zur Verfügung. Sie kennt nicht nur Stellenangebote verschiedener Länder, sondern hält auch Auskünfte über den jeweiligen Arbeitsmarkt und die sozialen Verhältnisse bereit.

Eingebunden in den Stand der Arbeitsagentur ist ein Projekt der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH mit den Schwerpunktthemen „Jugendliche und Ältere“, „Wege zurück in den Beruf“ bzw. „Bessere Voraussetzungen für den Berufseinstieg“.

Erde, Weltraum und Geistesblitze

Ein Astro-Quiz, Videosequenzen von Satelliten und vom Weltraum-Teleskop Hubble warten auf die Maimarktbesucher beim Freundeskreis Mannheimer Planetarium. Hier gibt es auch Informationen über die ab 22. Mai im Planetarium stattfindende Jubiläumsshow „Geistesblitze“ zu den technischen Innovationen und Errungenschaften Mannheims. Neu am Messestand ist ein Relief-Globus, auf dem sich die Eroberfläche ertasten lässt.

Mode-Beruf für Kreative

Modedesigner – für viele ein Traumberuf, der viel kreativen Freiraum lässt. Seit mehr als 25 Jahren vermittelt die Berufsfachschule für Mode Brigitte Kehrer ihren Schülerinnen und Schülern alle Facetten der Theorie und der Praxis, um in der schnelllebigen Modewelt dauerhaft Erfolg zu haben. Die Ausbildung umfasst einerseits künstlerisch-kreative Fächer wie Modellentwurf, Modellieren, Farbenlehre, Modezeichnen und Aktzeichnen, andererseits praktische Fächer wie Schnittkonstruktion, Modellschnitt, Computer-Design, industrielle Nähmethoden, Kostümkunde und Kollektionsplanung. Maimarktbesucher können sich am Stand über das vielseitige Berufsbild informieren und Arbeitsproben begutachten.

Filmreife Szenen

Das Biografie-Film-Studio setzt Privatpersonen und Firmen mit verschiedenen Techniken ansprechend ins Bild. Am Messestand werden Beispiele für die filmische Umsetzung von Hochzeiten, Jubiläen und anderen festlichen Anlässen gezeigt.

MPB: Premium-Parkkarte

In 20 Parkhäusern und Parkgaragen bieten die Mannheimer Parkhaus Betriebe (MPB) rund 8.000 Parkplätze an. Die MPB Premium-Parkkarte ersetzt das Bezahlen und Chip-Abholen vor der Ausfahrt. Die Karte lässt sich an der Kasse aufladen und beim Ausfahren einfach vor die Schranke halten. Zum Maimarkt gibt es einen besonderen Bonus: Wer hier die Karte für 10 Euro kauft, spart 3 Euro Kartenpfand und erhält einen Parkwert von 12 Euro.

Netzwerke verbinden

Welche Energie in der regionalen Zusammenarbeit steckt und wie gut es sich hier leben und arbeiten lässt, zeigen die vielfältigen Netzwerke der Metropolregion. Die EnergieEffizienzAgentur Rhein-Neckar-Dreieck (E2A) berät bei energieeffizienten Altbaumodernisierungen und leistet damit einen erheblichen Beitrag zur Umwelt- und Klimaentlastung. Vehra ist ein Kommunikations- und Informationszentrum für Ehrenamtsarbeit in Ludwigshafen.

Hauptziele sind die Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements und die Vermittlung von Menschen, die eine ehrenamtliche Tätigkeit suchen. Über 60 Vereine, Verbände und Selbsthilfegruppen sind in dieser Börse vernetzt. Die gemeinnützige Organisation Big Brothers Big Sisters Deutschland vermittelt Kindern und Jugendlichen Mentoren – eine Art von Patenschaft. Diese „großen Brüder" und „großen Schwestern“ schenken Kindern Zeit und helfen ihnen so zu entdecken, was in ihnen steckt.

Der Verein Sportregion Rhein-Neckar e.V. fördert und initiiert als Motor die regionale Zusammenarbeit im Bereich Sport. „Vorreiter“ für die Europameisterschaft der Springreiter ist der größte reitbare „Schoggelgaul" – hochdeutsch Schaukelpferd. Es braucht schon etwas Geschick, um vom Rücken des Pferdes das Treiben in der Halle zu beobachten. Die Kulturvision 2015 weist den Weg zu einer Kulturregion der Spitzenklasse.

Ein Ergebnis ist die Vermarktung der Region als Festivalregion: 13 Festivals haben sich dieser Kampagne angeschlossen. Das Kulturnetz verbindet Musik, Theater und Literatur und schafft Kontakte zwischen Künstlern, Publikum, Wirtschaft und Förderern. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Musik-Kabarett „Schatzkistl" mit rund 130 Veranstaltungen pro Spielzeit. Auch im Mannheimer Luisenpark wurde mit dem „Seebühnenzauber" eine weitere Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen.

Im täglichen Wechsel präsentieren sich weitere Netzwerke der Metropolregion: Die Kongress-, Tagungs- und Eventregion plant den Aufbau eines regionalen Kongressbüros in Kooperation mit großen und mittelgroßen Tagungsanbietern. INTAKT ist die interaktive Auftrags- und Kooperationsbörse für die Unternehmen in der Metropolregion Rhein-Neckar. Hier finden sie Aufträge, können ihr Firmenprofil als "Visitenkarte" hinterlassen oder nach geeigneten Kooperationspartnern suchen. Die Familiengenossenschaft e.G. ist der bundesweit erste Zusammenschluss von qualifizierten Tagesmüttern und Unternehmen, die die Vorteile einer familienbewussten Personalpolitik erkannt haben und sich die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel gesetzt haben.

Die Familiengenossenschaft bündelt und koordiniert die Betreuungsangebote ihrer Tagesmütter und -väter und ist Ansprechpartner für eine flexible und verlässliche Kinderbetreuung. Ziel des Forums „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ ist es, die Metropolregion zu einem noch familienfreundlicheren Standort zu entwickeln und Fachkräfte für die Region zu gewinnen.

Im Oktober 2006 wurde das Forum in der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ins Leben gerufenen Initiative „Lokale Bündnisse für Familie“ zum „Bündnis des Monats“ ernannt. Die FilmCommission Metropolregion Rhein-Neckar (FC MRN) ist eine junge Einrichtung des „Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V.“ und begleitet Filmschaffende in Form einer regionalen Beratungsstelle bei Produktionen in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Bühne frei für die Kunst

Auch in Sachen Kunst, Kultur und Unterhaltung hat die Metropolregion viel zu bieten: Auszüge aus dem Rock-Musical „Mannemer Dreck“ werden aufgeführt am 1. Mai um 15.00 und 17.00 Uhr und am 4. Mai um 17.00 Uhr. Das Musik-Kabarett „Schatzkistl“ präsentiert Kathrin Jantke (28. April von 14.30 bis 15.30 Uhr), Hans-Peter Schwöbel (29. April von 12.00 bis 13.00 Uhr), die Joyful Voices (29. April von 13.00 bis 14.00 Uhr), Silke Hauck & Michael Quast (1. Mai von 13.00 bis 14.00 Uhr), Capoeira (5. Mai von 13.00 bis 13.30 Uhr) und Flamenco (6. Mai von 13.00 bis 14.00 Uhr).

Stand: 16. April, Änderungen vorbehalten

Weitere Informationen bei MTM Maimarkt Television Mannheim, www.ifnd734news.org/maimarkt

3mnewswire.org

------------

Der Mannheimer Maimarkt ist vom 28. April bis 8. Mai 2007 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Maimarkt Mannheim ist Deutschlands größte Regionalmesse.

Das 44. Mannheimer Maimarkt-Turnier findet vom 28. April bis 8. Mai 2007 statt. Die Termine im Einzelnen. FAHREN: 28. bis 29. April, WESTERNREITEN: 1. Mai, SPRINGEN / DRESSUR: 4. bis 8. Mai 2007

Weitere Informationen zum Maimarkt Mannheim direkt bei www.mmm-maimarkt-mannheim.de und zum 44. Mannheim Maimarkt-Turnier bei www.reiterverein-mannheim.de

3mnewswire.org

Handwerker: Könner mit Know-how

Handwerker: Könner mit Know-how

Mannheim. (red). 20. April 2007. In Halle 25 auf dem Mannheimer Maimarkt haben Handwerksinnungen ihre Lebenden Werkstätten eingerichtet und informieren über Ausbildung, Energiesparmaßnahmen und Trends

Ob Dachdecker oder Stuckateure, Maler oder Maurer, Schornsteinfeger oder Schreiner: Handwerker verbinden Wissen mit Erfahrung und Kreativität – ganz nach dem Motto „Meister wissen, wie’s geht“. Sie sind in der Lage, individuelle Bedürfnisse ihrer Kunden zu berücksichtigen, nicht nur beim Bauen, Sanieren und Renovieren. Ihre Arbeit muss wirtschaftlich, gesundheitlich und ökologisch stets den aktuellen Anforderungen entsprechen. In Halle 25 demonstrieren die Handwerkskammer Mannheim und zehn Innungen ihr Leistungsprofil.

Das Thema Klimaschutz ist eng mit Energiesparmaßnahmen verbunden – Handwerker wissen genau, wie man die Bedingungen des Energiepasses erfüllt und wie man energieeffizient heizt und lüftet. Zum Beispiel die Stuckateure: Trockenbau, Estrich, Dämmarbeiten, Sanierung; auch der Einbau von Wandheizungen gehört zu ihrem Metier. Gemeinsam mit der Maler- und Lackierer-Innung Mannheim werben sie mit einer 17 Meter breiten „Fassade im Quadrat“ für den Wettbewerb zur Stadtverschönerung, der noch bis zum Jahresende läuft. Ein Torbogen verbindet die beiden Stände.

Mit verschiedenen Farbtechniken gestalten Azubis quadratische „Kunstwerke“, die man kaufen kann. An einer „Farbschleuder“ können die Besucher selbst kreativ werden und kleine Kunstwerke zum Mitnehmen schaffen. Gaudi für einen guten Zweck verspricht das Beutelwerfen.

Auch die Dachdecker und die Schornsteinfeger beraten ganztags zu Energieerzeugung und Energiesparen. Solarkollektoren und Photovoltaik-Anlagen werden immer komfortabler – die Meisterbetriebe bauen sie fachgerecht ein.

Dreh- und Angelpunkt in der Halle ist der Handwerkergarten der Handwerkskammer Mannheim. Ihn zieren – zur Feier des Mannheimer Stadtjubiläums – Abbildungen bekannter Mannheimer Gebäude. Die Handwerkskammer berät in allen Fragen der handwerklichen Aus- und Weiterbildung und gibt tagesaktuell Adressen von Praktikums- und Ausbildungsplätzen weiter.

Am Stand der Bauwirtschaft zeigen Azubis der Bauinnungen Mannheim und Heidelberg und der Zimmererinnung Mannheim, wie Gebäude in den Himmel wachsen. Am 29. April errichten Zimmerleute einen „Fliegenden Dachstuhl“ in luftiger Höhe. Das vielfältige Zimmererhandwerk umfasst alle Sparten des Holzbaus von der Wärmedämmung bis zum Holzhaus.

Wie kommt die Wärmeenergie aus der Erde ins Wohnzimmer, wie kann man sie transportieren und nutzen? Am Stand der Elektroinnung demonstrieren die Elektroniker die Wirkungsweise einer Erdwärmepumpe und stellen komfortable Technik für den Alltag vor, zum Beispiel funkgesteuerte Lichtschalter und elektrisch angetriebene Rollläden.

Das Schreinerhandwerk passt sich allen Bedürfnissen an, zum Beispiel dem nach Komfort: Moderne Schiebeschranksysteme sind bequem zu bedienen und verfügen teilweise sogar über einen eingebauten Wäschelift. Am Stand sägen Azubis mit Dekupiersägen filigrane Figuren aus, die Meister bauen Drais-Laufräder im modernen Design.

Mit knusprigen, cremigen und süßen Spezialitäten präsentieren die Konditoren ihr leckeres Handwerk. Vom Brotkonfekt über Petits-Fours bis zu erfrischenden Eiskreationen reicht ihre Palette der Verführungen. Qualitätsmerkmale und die Vielfalt der Brotsorten präsentiert das Bäckerhandwerk.

Weitere Informationen bei MTM Maimarkt Television Mannheim, www.ifnd734news.org/maimarkt

3mnewswire.org

------------

Der Mannheimer Maimarkt ist vom 28. April bis 8. Mai 2007 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Maimarkt Mannheim ist Deutschlands größte Regionalmesse.

Das 44. Mannheimer Maimarkt-Turnier findet vom 28. April bis 8. Mai 2007 statt. Die Termine im Einzelnen. FAHREN: 28. bis 29. April, WESTERNREITEN: 1. Mai, SPRINGEN / DRESSUR: 4. bis 8. Mai 2007

Weitere Informationen zum Maimarkt Mannheim direkt bei www.mmm-maimarkt-mannheim.de und zum 44. Mannheim Maimarkt-Turnier bei www.reiterverein-mannheim.de

3mnewswire.org

Badisch-schwäbische Tapas auf dem Maimarkt

Badisch-schwäbische Tapas auf dem Maimarkt

In Halle 41 laden Agrarprodukte aus dem Ländle zum Verkosten und Nachkochen ein

Mannheim. (red). 20. April 2007. Leicht und lecker lässt sich das Sellerie-Birnencreme-Süppchen mit Apfelschaum und gerösteten Nüssen löffeln, und auch die Badischen Spargelspitzen mit Estragonschaum und Schwarzwälder Schinken zergehen delikat auf der Zunge.

„Badisch-schwäbische Tapas“ nennt Gourmetkoch Eberhard Braun seine Kreationen, mit denen er in der Gläsernen Küche beweist, wie gesund, lecker und raffiniert man heimische Agrarprodukte zubereiten kann.

Die Gläserne Küche ist eine der Attraktionen auf der Spezialitätenplattform der Marketing- und Absatzförderungsgesellschaft für Agrar- und Forstprodukte aus Baden-Württemberg (MBW) auf dem Mannheimer Maimarkt. Wer Familie und Freunde, Kunden und Geschäftspartner zu bewirten hat, kann sich in Halle 41 viele Anregungen und Informationen holen.

Welche Qualitätszeichen gibt es für Agrarprodukte aus Baden-Württemberg? Was kennzeichnet biologisch angebaute Produkte? Mit einer umfangreichen Produktschau zeigt die MBW gemeinsam mit dem Badischen Gartenbauverband und der Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Landbau, worauf es ankommt. Neu ist in diesem Jahr die Sonderschau Bioprodukte, in der man die Qualitätskriterien bekannter Anbieter kennen lernen kann. Im Parcours der Sinne können die Besucher verschiedene frische Feldfrüchte erleben. Die Landfrauen bieten Kartoffelsuppe mit Dampfnudel, Folienkartoffel mit Quark und ein Sortiment an gartenfrischen Kräutern an.

Wie der Süden schmeckt, kann man auch bei den Erzeugern und Vermarktern aus Baden-Württemberg erfahren. Sie bringen ihre neuesten Spezialitäten von der Brotbackmischung bis zum Württembergischen Sekt, Wildschweinspezialitäten und Waldbeerenweine, würzige Käsesorten und vitaminreiche Obstsäfte mit. Und auch der Osten verführt mit Kostproben aus Sachsens Küchen und Vorratskellern zum Probieren.

Im eigenen Kochstudio zeigt der Mannheimer Hausfrauenverband, wie man schnell und rationell ganze Buffets mit leckerem Fingerfood bestücken kann. Dazu backen die Meisterinnen der Hauswirtschaft münzgroße „Brandteig-Zwerge“ und füllen sie mit Hilfe des Dressierbeutels mit herzhaften und süßen Cremes. Haushaltstipps und Vorführungen zu kreativer Tischdekoration ergänzen ihre Vorführungen.

Weitere Informationen bei MTM Maimarkt Television Mannheim, www.ifnd734news.org/maimarkt

3mnewswire.org

------------

Der Mannheimer Maimarkt ist vom 28. April bis 8. Mai 2007 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Maimarkt Mannheim ist Deutschlands größte Regionalmesse.

Das 44. Mannheimer Maimarkt-Turnier findet vom 28. April bis 8. Mai 2007 statt. Die Termine im Einzelnen. FAHREN: 28. bis 29. April, WESTERNREITEN: 1. Mai, SPRINGEN / DRESSUR: 4. bis 8. Mai 2007

Weitere Informationen zum Maimarkt Mannheim direkt bei www.mmm-maimarkt-mannheim.de und zum 44. Mannheim Maimarkt-Turnier bei www.reiterverein-mannheim.de

3mnewswire.org

Maimarkt macht neugierig aufs Berufsleben

Maimarkt macht neugierig aufs Berufsleben

Berufliche Orientierung für Schüler und Studierende auf dem Mannheimer Maimarkt

Mannheim. (red). 20. April 2007. Was verbindet das Klassenzimmer mit Deutschlands größter Regionalmesse? Ganz einfach: Auf dem Mannheimer Maimarkt können junge Menschen viele Unterrichtsinhalte in der Praxis erleben.

Denn mit 1.500 Ausstellern ist der Maimarkt ein Spiegel des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens. Hier finden Schülerinnen und Schüler Hintergrundwissen für Referate und Projektarbeiten, Informationen über Berufe und Ausbildungswege sowie Adressen von Betrieben, die Praktika und Ausbildungsplätze bieten. Experten an den Messeständen geben gerne Auskunft, erläutern Zusammenhänge und lassen sich über die Schulter schauen.

Meister wissen, wie's geht

Seine Eignung für einen Handwerksberuf testet man am besten in einem Praktikum. Einblick in einen Teil der 130 handwerklichen Ausbildungsberufe bieten die Lebenden Werkstätten in Halle 25. Die Handwerkskammer Mannheim nennt an ihrem Stand gern Adressen für Praktikumsplätze sowie für die rund 200 verfügbaren Ausbildungsplätze in ihrem Bereich.

Azubis der Bauwirtschaft liefern mit Kelle und Mörtel Proben ihres Könnens ab. Sieben verschiedene Ausbildungsberufe bietet das Elektrohandwerk. Sehr begehrt ist eine Schreiner-Ausbildung. Zimmerer zeigen an der Hobelbank, was zu ihrem Handwerk gehört, am Tag des Zimmererhandwerks (29. April) auch in luftiger Höhe. Dachdecker, Stuckateure und Schornsteinfeger sind Experten auch in Sachen Energieeinsparung. Bei den Stuckateuren steht am 2. Mai die Ausbildungsoffensive im Mittelpunkt. Kreative Techniken zeigen die Maler und Lackierer. Die Produkte aus den Backstuben von Bäckern und Konditoren gehören zur Grundnahrung und versüßen Alltag wie Feste.

Berufe kennen lernen, Praktika finden

In Halle 35 zeigt die Metropolregion Rhein-Neckar „Wirtschaft, Wissenschaft, Lebensqualität“ mit vielen Berufschancen. Berufsberater und Hochschulexperten der Agentur für Arbeit helfen mit den neuesten Entwicklungen weiter. An den High-Tech-Infotheken kann man sich einklicken in den virtuellen Arbeitsmarkt, auf ein ganzes Netzwerk von Informationssystemen zugreifen und die Ergebnisse am PC ausdrucken.

Roche Diagnostics, Mannheims zweitgrößter Arbeitgeber, beschäftigt allein in Mannheim rund 7.000 Menschen und bildet über 300 Jugendliche in rund 20 verschiedenen naturwissenschaftlichen, technischen, kaufmännischen und IT-Berufen aus.

Die MVV Energie AG ist einer der größten regionalen Energieversorger. In Mannheim beschäftigt sie 1.600 der rund 6.300 Mitarbeiter und bietet pro Jahr 25-30 Ausbildungsstellen, auch für Studierende der Berufsakademie oder für Trainees: Mechatroniker, Industriekaufleute und Kaufleute für Bürokommunikation, Bachelor of Arts der Fachrichtungen Industrie, Öffentliche Wirtschaft oder Immobilienwirtschaft, Bachelor of Engineering, Bachelor of Science der Fachrichtung Angewandte Informatik, Elektroniker für Betriebstechnik oder Automatisierungstechnik.

Die Berufsfachschule für Mode Brigitte Kehrer vermittelt angehenden Modedesignern alles Nötige für einen dauerhaften Erfolg in der schnelllebigen Modewelt. Voraussetzung für die Aufnahme ist der Hauptschulabschluss. Eine Schneiderlehre ist nicht erforderlich.

Bei Mercedes-Benz (Freigelände 08) sind derzeit noch zwei Ausbildungsplätze zur Fachkraft für Lagerlogistik frei. Studierenden mit Vordiplom bietet das Unternehmen Praktika in Marketing, Kommunikation & CRM (Customer Relationship Management/Kundenbeziehungen). Für 2008 kann man sich für eine Ausbildung als Fahrzeuglackierer/in, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in Fachrichtung Karosserie-Instandhaltungstechnik, Kfz-Mechatroniker/in, Industriekaufmann/frau und BA-Studiengänge bewerben.

Die Polizei Baden-Württemberg (Halle 26) stellt 2008 wieder Bewerber für den mittleren und gehobenen Dienst ein. Die Bundeswehr (Halle 28) bietet eine Vielzahl von Tätigkeiten in den Streitkräften und in zivilen Berufsbereichen. Jährlich ca. 20.000 neu zu besetzende Stellen locken mit einem attraktiven Angebot zur beruflichen Erst- oder Folgequalifikation.

Auskunft über zahnmedizinische Assistenzberufe erteilt das Forum Zahngesundheit in Halle 04. In Halle 41 stellt der Mannheimer Hausfrauenverband leckeres Fingerfood für alle Events her und informiert über Aus- und Weiterbildung in der Hauswirtschaft. Zum „Hineinschmecken“ eignet sich der beliebte Crashkurs „Haushaltsführerschein“.

Medien live

Neu in diesem Jahr: Das Maimarkt-Radio des SWR, das – neben SWR 4 Kurpfalz Radio – live aus dem Gläsernen Studio und der Radiobox direkt vom Maimarkt sendet. Auszubildende aus Technik und Redaktion gestalten das Programm, das auf UKW 94,6 zu hören ist. Im Maimarkt-Studio des Rhein-Neckar-Fernsehens wird vor Besuchern recherchiert, produziert und gesendet.

Weitere Informationen bei MTM Maimarkt Television Mannheim, www.ifnd734news.org/maimarkt

3mnewswire.org

------------

Der Mannheimer Maimarkt ist vom 28. April bis 8. Mai 2007 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Maimarkt Mannheim ist Deutschlands größte Regionalmesse.

Das 44. Mannheimer Maimarkt-Turnier findet vom 28. April bis 8. Mai 2007 statt. Die Termine im Einzelnen. FAHREN: 28. bis 29. April, WESTERNREITEN: 1. Mai, SPRINGEN / DRESSUR: 4. bis 8. Mai 2007

Weitere Informationen zum Maimarkt Mannheim direkt bei www.mmm-maimarkt-mannheim.de und zum 44. Mannheim Maimarkt-Turnier bei www.reiterverein-mannheim.de

3mnewswire.org

Mannheimer Maimarkt: Treffpunkt und Einkaufsparadies

Mannheimer Maimarkt: Treffpunkt und Einkaufsparadies

Vom 28. April bis 8. Mai zeigen 1.500 Aussteller in 47 Hallen und auf dem großen Freigelände Neues und Bewährtes aus allen Lebensbereichen

Mannheim (red). 20. April 2007. Einsam ist man nie auf dem Mannheimer Maimarkt: Unter den Tausenden Besuchern trifft man nahezu unvermeidlich viele gute Bekannte und Freunde. „Die Katze im Sack kaufen“ ist auch nicht drin. Denn die 1.500 Aussteller sind mit insgesamt etwa 9.000 Personen an den Ständen, um die Besucherinnen und Besucher zu beraten. Der Maimarkt ist ein Markt zum Mitmachen und zum Ausprobieren:

So kann man schon mal testen, auf wie viele Arten man mit dem neuen Werkzeug Holz bearbeiten kann, wie die neuen Matratzen den Rücken entlasten und wie viel Stauraum eine moderne Einbauküche bietet. Wer Haus und Garten, Betrieb und Werkstatt einrichten, ausstatten, ausbauen oder renovieren oder einfach nur schöner und bequemer gestalten will, findet auf dem Maimarkt eine Fülle von Anregungen. Urlaub und Reisen, Gesundheit und Wellness, Freizeit, Mode und Kosmetik, Werkzeuge, Maschinen und Fahrzeuge.

Vom 28. April bis zum 8. Mai, täglich von 9 bis 18 Uhr, zeigen die Aussteller in 47 Hallen Neues und Bewährtes, Schönes und Exklusives, Witziges und Nützliches aus allen Lebensbereichen. Neben den Fachschauen, in denen man einkaufen und ordern kann, versorgen die Informations- und Sonderschauen Besucher aller Altersgruppen mit spannend aufbereiteten Hintergrundinformationen. Schüler können sich über Ausbildungsplätze und -bedingungen in Handwerk, öffentlichem Dienst und Industrieunternehmen informieren. Junge Paare finden, was sie für ihren Hausstand brauchen: Von der Baufinanzierung bis zum Hausbau, von der Badeinrichtung bis zur Bepflanzung für Dach und Balkon. Oder darf es gleich ein Fertighaus sein? Auch das Wohlbefinden hat einen großen Stellenwert auf dem Maimarkt: Saunen und Wärmekabinen, Garsysteme und Profi-Reinigungsgeräte. Wer sich noch mehr Komfort gönnen will, kann sich die Wohnung von Schreinern „maßschneidern“ und von Elektronikern so einrichten lassen, dass ein Knopfdruck auf der Fernbedienung Lichtschalter und Rollläden in Funktion setzt. Wer einen Handwerker sucht, der wird hier fündig.

Die Metropolregion steckt voll Energie

Sowohl bei der Energieerzeugung wie bei der Energieeffizienz zählt die Region zur Spitzenklasse. Das erfährt man in Halle 35 – der „Halle der Metropolregion – Wirtschaft, Wissenschaft, Lebensqualität“. Hier kann man unter anderem seine geografischen Kenntnisse der näheren Umgebung bei einem virtuellen Dartspiel testen, auf einem riesigen Schaukelpferd für die Reiter-EM schon einmal probesitzen, seine Blutzucker- und Cholesterinwerte testen lassen, den neuen Klimaschutz-Atlas erwerben, einen Vorgeschmack auf die Ausstellung „Mannheim auf Achse. Mobilität im Wandel 1607-2007“ erleben und vieles mehr. Auf der Bühne treten Künstler und Akteure des Stadtjubiläums auf.

Handwerk erleben

Wie kommt die Wärmeenergie aus der Erde ins Wohnzimmer? Mit welchen Mitteln verschafft man den „Fassaden im Quadrat“ neuen Glanz? Wie spart man am besten Energie – in der Wohnung und im Betrieb? Informationen aus erster Hand geben die Handwerksinnungen in Halle 25 gerne weiter und zeigen in den Lebenden Werkstätten, was sie draufhaben. Hier und am Stand der Handwerkskammer bekommen jungen Menschen Adressen von Betrieben, bei denen sie sich um Praktika und Ausbildungsplätze bewerben können.

Ran an die Kartoffeln!

Gesunde Ernährung ist keine komplizierte Wissenschaft: Frische Lebensmittel aus heimischer Produktion enthalten viele wertvolle Vitamine und Nährstoffe. Bei der Marketing- und Absatzgesellschaft des Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Baden-Württemberg in Halle 41 dreht sich alles um die Kartoffel. Passend dazu servieren die Landfrauen Kartoffelsuppe mit Dampfnudel und Folienkartoffel mit Quark sowie ein Sortiment an gartenfrischen Kräutern. Wie man aus gesunden Zutaten modernes Fingerfood herstellt, zeigen die Meisterinnen der Hauswirtschaft in ihrem Kochstudio, sie informieren über Aus- und Weiterbildung in der Hauswirtschaft und geben Haushaltstipps.

Sehr britisch, sehr rot, sehr interessant ...

Alltag und Kultur aus neuer Perspektive erleben die Besucherinnen und Besucher in den Hallen 26, 27 und 28. Gleich vier Sonderschauen gehen neu an den Start: „Very British!“ mit Musik, Tanz und den berühmten „Fish & Chips“ präsentiert sich das Land jenseits des Ärmelkanals in Halle 26. Um die Wurst geht’s in Halle 27, wo die Fleischerinnung Mannheim-Heidelberg „400 Jahre Fleischerei-Geschichte“ mit einer Ausstellung historischer Geräte und Maschinen aufrollen. In Halle 27 können die Besucher auch „Rot“ sehen – eine Ausstellung mit Werken von 20 Künstlern des Berufsverbandes Bildender Künstler Mannheim (BBK) rund um die warme, wilde und starke Farbe Rot. Mit Kunst-handwerk, Landeskunde, Reisetipps, kulinarischen Spezialitäten und einem täglich wechselnden Kulturprogramm ist in Halle 28 Afrika in einer großen Sonderschau zu Gast auf dem Maimarkt.

Antwort auf viele Fragen gibt es an den Ständen von Bundestag, Parteien, Evangelischer Kirche, Polizei und Rentenversicherung.

Tiere sind die Stars auf dem Turnierplatz

Spring- und Dressurreiten auf Spitzenniveau, rasante Kutschenrennen, die „Oscar“-Verleihung bei den Tierzuchtwettbewerben und beeindruckende Leistungsschauen: Tiere sind die Stars auf dem Turnierplatz – auch bei dem Agility-Turnier für Hunde am 28. April und bei den Vorführungen der Polizeipferde (29. April, 12.45 Uhr, 30. April, 2. und 3. Mai 13.00 Uhr). Magnet für Kinder und Erwachsene ist der Streichelzoo in Halle 44 mit Nutztieren von der Biene bis zum Bullen.

Strandsport und Speedflipper

Treffpunkt Maimarkt Beach: An sechs Vormittagen treten Schüler, an den Nachmittagen Vereine bei Beach-Volleyball und Beach-Soccer gegeneinander an. Teams können sich unter Telefon 0621-721000 anmelden. Wer lieber sprintet, hat an mehreren Tagen die Möglichkeit, seine Schnelligkeit auf einem Speedflipper-Parcours beim Festzelt unter Beweis zu stellen.

Tickets im Vorverkauf günstiger – Verlost wird ein smart fortwo

Maimarkt-„Frühbucher“ können auch beim RNF-Maimarkt-Gewinnspiel wertvolle Preise gewinnen: Hauptpreis ist ein smart fortwo. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Bis 27. April kosten die Maimarkt-Eintrittskarten für Erwachsene nur 4 Euro statt 7 Euro an der Tageskasse, für Kinder von 6 bis 14 Jahren nur 2,50 Euro statt 4 Euro. Die Adressen der Vorverkaufsstellen findet man unter www.maimarkt-mannheim.de .

Wer mit Bussen und Bahnen zum Maimarkt kommt, zahlt für das VRN-Maimarkt-Ticket – Eintritt einschließlich Hin- und Rückfahrt mit dem ÖPNV – nur 7,50 Euro. Das VRN-Maimarkt-Ticket gilt im gesamten Verbundgebiet des VRN Rhein-Neckar. Für Kinder von 6 bis 14 Jahren kostet das VRN-Maimarkt-Ticket 3,50 Euro.

Weitere Informationen bei MTM Maimarkt Television Mannheim, www.ifnd734news.org/maimarkt

3mnewswire.org

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung