3 m news - Nachrichten

Umfragen: Erste freie Direkt-Wahlen zur Bundeskanzlerin in Deutschland

Umfragen:

Erste freie Direkt-Wahlen zur Bundeskanzlerin in Deutschland

London / Ludwigshafen. (red). 22. Mai 2008. Seit Donnerstag ist in Deutschland die erste „freie direkte Wahl zur Bundeskanzlerin oder des Bundeskanzlers in Deutschland“ möglich. Natürlich nicht im realen Leben, doch immerhin als virtuelle Umfrage im Internet.

„Ähnlich wie im realen Leben sind die „Wahlen“ im Internet frei und geheim. Eine Registrierung, die Angabe von Namen, Alter, Beruf und sonstige Angaben ist ausdrücklich nicht erforderlich. Eine Registrierung von Benuter-Daten oder IP-Adressen findet nicht statt. Uns interessiert nur, in welche Richtung der Trend gehen könnte. Als Redaktion versuchen wir nur herauszufinden, wünschen sich die Menschen eine christlich-demokratische Bundeskanzlerin oder einen sozial-demokratischen Bundeskanzler.“, erklärte der Herausgeber von British Newsflash Magazine est. 1986 , der Journalist Andreas Klamm, einige Hintergründe zur Umfrage, bei der frei und geheim gewählt und gestimmt werden kann.

Nach Wochen-langen Recherchen in zahlreichen Medien und Meinungsforen in Deutschland fiel die Wahl der Kandidaten in der ersten „freien Direkt-Wahl zur Bundeskanzlerin oder des Bundeskanzlers in Deutschland“ in einer virtuellen Umfrage in Deutschland auf Dr. Angela Merkel, Kurt Beck, Dr. Frank-Walter Steinmeier und einem bislang nicht bekannten weiteren möglichen Kandidaten für die Bundestagswahlen im Jahr 2009, der oder die vielleicht erst im Herbst 2008 oder im Frühjahr 2009 in Erscheinung treten könnte. Diese Möglichkeit habe das Redaktions-Team auch in Betracht ziehen müssen. Es könnte weitere Kandidaten für die Bundestagswahlen 2009 geben, von denen wir heute noch nichts wissen, gab der Herausgeber zu bedenken.

Andreas Klamm: „Zur Zeit liegt Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel bei der Umfrage vorne, doch ich bin sicher, dass auch noch Kurt Beck in der Online-Umfrage aufholen kann. Gewählt werden kann noch für 132 Tage. Aus Erfahrung früherer Umfrage-Aktionen wissen wir, dass es sehr lange dauern kann bis die Menschen in Deutschland bewegt werden können, an einer Umfrage teilzunehmen, bei der es nichts zu gewinnen und auch nichts zu verlieren gibt. Als das Volk 1990 auf die Strasse ging und mit Sprüchen wie „Wir sind das Volk...“ den Fall der Mauer zwischen beiden deutschen Staaten herbeiführte, war dies auch keine Aktion die über Nacht gelang. Vielmehr mussten die Menschen zuvor über Wochen und Monate für ein Engagement motiviert werden. Ich betone hiermit, dass unsere Umfragen ausdrücklich nicht repräsentativ sind. Weder Dr. Angela Merkel noch Kurt Beck können erwarten, nach einer solchen Umfrage oder nach den Ergebnissen solcher Redaktions-Umfragen, Vor- oder Nachteile befürchten zu müssen. Unser internationales Redaktions-Team versucht nur einen Trend herauszufinden, auf den sich Deutschland vielleicht zubewegen könnte. Wie wir alle wissen, können sich Meinungen von Menschen innerhalb weniger Stunden auch ganz schnell ändern.“

Vor einer Manipulation der Umfragen im Internet habe das internationale Redaktions-Team keine Angst. Man hoffe auf die Ehrlichkeit der Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Umfragen zur „Wahl der Bundeskanzlerin oder des Bundeskanzlers“ und weiteren Umfragen. Mit einer gewissen Unsicherheit müsste die Redaktion auch leben, die bereits seit 1986 der internationalen Völkerverständigung diene. Eine absolute Sicherheit sei der Redaktion bislang nicht bekannt und diese halte die Redaktion auch für nicht möglich. Bei dieser Wahl-Umfrage ist nur eine Stimme oder Antwort für nur einen möglichen Kandidaten möglich.

Zeitgleich finden neben der Umfrage „Direkt-Wahl zur Bundeskanzlerin oder Bundeskanzler in Deutschland“ nach dem gleichen Prinzip sechs weitere Umfragen statt.

Umfrage Nr. 2 „ SOS-Burma. Nothilfe für die Ärmsten der Armen. In verschiedenen Diskussionen wurde die Entsendung neben technischer Hilfsteams auch medizinischer Hilfsteams bestehend aus Ärzten, Ärztinnen, Krankenschwestern, Krankenpflegern gefordert.“ Gesucht wird nach dem Trend ob die Bundesregierung neben technischen Hilfs-Teams auch medizinische Hilfs-Teams in das von der Sturm-Flutkatastrophe heimgesuchte Land Burma entsenden sollte. Mehrfach-Stimmen und Antworten sind möglich

Umfrage Nr. 3: „Grundgesetz und EU-Verfassung :: Wenn Sie FREI zwischen dem Grundgesetz in Deutschland und einer EU-Verfassung wählen dürften, für welches GRUNDGESETZ oder Verfassung würden Sie sich entscheiden?“ Nur eine Antwort und Stimme ist möglich.

Umfrage Nr. 4: „OLYMPIA Sport-Bericht-Erstattung. Durch die Menschenrechts-Verletzungen in China gab es kritische Stimmen, die einen BOYKOTT zur OLYMPIA Sport-Berichterstattung fordern. Olympia beginnt in China am 8.8.08, um 8.08 Uhr. BOYKOTT ja oder nein?“ In dieser Umfrage geht es um die Fragen welche Wege und Möglichkeiten es zu den Themen Menschenrechte und Olympia in China gibt. Mehrfach-Stimmen und Antworten sind möglich.

Umfrage Nr. 5: beschäftigt sich mit einem ganz aktuellen Thema, das zur Zeit in allen Medien und öffentlich diskutiert wird: „Armut in Deutschland :: Hartz 4 und Soziales. Sollten neue Sozialgesetze in Deutschland eingeführt werden, die der Einhaltung der Menschenrechte entsprechen?“ Es gibt mehrere tausend Ansätze und Ideen zum Thema Menschen, Hartz4 und Armut in Deutschland. Mehr als 20 Millionen Menschen leben unter der Armutsgrenze in Deutschland. Die Redaktion versucht heraus zu finden, wie die Menschen in Deutschland über Armut, Menschenrechte und Menschen in schwerster Not in Deutschland denken. Mehrfach-Stimmen und Antworten sind möglich.

Umfrage Nr. 6: „Engagement für das Grundgesetz :: Würden Sie sich zum Erhalt des Grundgesetzes in Deutschland engagieren. Bald wird in Deutschland eine neue EU-Verfassung eingeführt. Ist Ihnen das Grundgesetz wichtig ?“. In dieser Umfrage wird versucht den Trend zu untersuchen, ob die Menschen in Deutschland noch das Grundgesetz wünschen oder lieber den Weg wählen das Grundgesetz aufzugeben und sich der neuen EU-Verfassung zu zuwenden. Mehrfach-Stimmen/ Antworten sind möglich.

Umfrage Nr. 7: - Bundestagswahlen - Deutschland Trend 2008 :: Wenn heute Bundestagswahlen wären, welche Partei würden Sie wählen?“ Nur eine Partei kann gewählt werden und damit ist nur eine Antwort oder Stimme möglich.

Umfrage-Ergebnisse

Der Trend der Ergebnisse der Umfragen kann direkt nach der Stimm-Abgabe online im Internet ausgelesen werden. Ebenso die Zahl der bisherigen Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

„Da die Teilnahme der Umfrage mittels „Maus“-Klick funktioniert und nur wenige Sekunden bis Minuten dauert, hoffen wir auf eine Beteiligung möglichst vieler Menschen in Deutschland um eine gewisse Trend-Richtung erkennen zu können. Langwierige Registrierungs-Schritte entfallen. Uns geht es nur darum, einen unabhängigen Trend feststellen zu können, der nicht von Parteien oder von Wirtschafts-Lobby´s finanziert wird. Uns interessiert die Stimme der Menschen, die Meinung im Volk, die Standpunkte von Politikern und Wirtschafts-Lobbyisten sind in vielen Bereichen sehr breit diskutiert und schon lange bekannt.“, informierte der Journalist.

Einen kleinen Vorteil erhoffe sich die Redaktion von British Newsflash Magazine, das seit 1986 in englischer und deutscher Sprache erscheint. Andreas Klamm: „Natürlich versuchen wir auch herauszufinden, wo drückt der Schuh? Welche Themen sollten mehr und intensiver berichtet werden als bisher. Natürlich dienen die Umfragen auch diesem Zweck. Vorab danke ich an dieser Stelle allen Menschen, engagierten Männern, Frauen, Jugendlichen und Kindern, die sich einige wenige Sekunden bis Minuten Zeit in diesem Land nehmen, um einen Klick bzw. eine Stimme in einer Umfrage abzugeben.“

Die Umfrage „Direkt-Wahl der deutschen Bundeskanzlerin oder Bundeskanzler in Deutschland“ und die weiteren Umfragen können im Internet bei http://www.britishnewsflash.blogspot.com/ eingesehen, beobachtet, mitgestimmt und die Ergebnisse dort auch direkt täglich abgerufen werden.

3mnewswire.org

23.5.08 06:28

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung